Die Gedanken sind Frei

Die Gedanken sind Frei

Erst dann, wenn Unrecht zu Recht geworden ist, entstehen Fragen, die sich mir täglich stellen. Lass uns darüber reden, diskutieren, Lösungen finden und das Beste daraus machen. - Tino Kales

Mehr Lesen
Verliere niemals dein Lächeln

Verliere niemals dein Lächeln

Niemand sagt, im täglichen Chaos ist alles wunderbar. Lass dich dennoch niemals unterkriegen & zeige dein Lächeln, auch wenn es dir oft schwerfällt. Es steht DIR!

Mehr Lesen
Was wäre passiert wenn....

Was wäre passiert wenn....

der Kreis Soest mit seinem dazugehörigen Jugendamt ein junges Familienglück komplett beschnitten hätte. Es gibt genügend Fragen, keine Antworten.Schaffen wir jetzt einen öffentlichen Dialog gegen dieses Schweigen!

Mehr Lesen
Von Liebe und Hass

Von Liebe und Hass

Scheitert eine Beziehung, steht man wieder am Anfang. Vollgepumpt mit Emotionen liegen die Scherben einer vorher innigen Liebe. Lass dich nicht vom Hass leiten!

Mehr Lesen
Erzähle mir deine Geschichte

Erzähle mir deine Geschichte

Du möchtest mir von eurem Schicksal erzählen? Schreibe mir einfach!

Mehr Lesen
Deine Kindheit

Deine Kindheit

In deiner Entwicklung stehen dir noch alle Türen offen. Hier geht es nicht darum sich als "Der Starke" im Internet aufzuspielen, sondern gemeinsam mit Mama einen Weg zu finden. Im Aspekt jeder ist gleichberechtigt, auch wenn der gemeinsame Sohn bei Papa lebt. Es gibt kein Eigentum, kein "manche Männer können ihre Frau stehen" Helikoptereltern Gefasel.

Mehr Lesen
Sei gut Mensch!

Sei gut Mensch!

Für mich ist Gutmensch keine Aktion, sondern eine Lebenseinstellung, genauso wie mein Vater da sein nicht nur eine Rolle darstellt. - Tino Kales

Mehr Lesen

Das Mittelalter hält Einzug!

 

Mittelaltermarkt Salzkotten

Kinderfrei!
Der Haushalt war gemacht und danach tauschte ich den Wischmob mit dem Holzschwert aus.

Von Samstag, den 3.6.2017, bis Montag, den 5.6.2017 fand bei uns in Salzkotten ein kleiner Mittelaltermarkt statt. Gegen ein kleines Endgeld konnten Jung und Alt ab 9:00 den Markt besuchen. Es gab viel zu sehen und zu bestaunen, wie zum Beispiel eine Feuershow und Live-Musik.

Außerdem gab es auch verschiedene Lager und Verkaufsstände, wo man viel Auswahl hatte und einen kleinen Eindruck, von der damaligen Lebensweise, gewinnen konnte.Am Sonntag kam ich dann in den Genuss intensiver mit einzelnen Personen in Kontakt zu treten. Darunter waren zum einen das Lager ‚Dominus Ilasan‘ und der Verkaufsstand des Mysticum, einem Laden für Gewandungen des Mittelalters.

 Bildergalerie

Dominus Ilasan ist ein Familienlager, welches von einer Elsener Familie geführt wird. Hier konnte ich einiges an Eindrücken einfangen und mein Wissen über die damalige Zeit erweitern.

Oft sind solche Lager Familienlager, aber es gibt auch große Heerlager, bei denen man sich auch als „Normalo“ bewerben kann. Wer also Interesse hat selbst Teil dieses Völkchens zu werden hat durch aus die Möglichkeiten.

Gemein hin spricht man oft von einem Mittelalter-Virus, der die Menschen einmal gepackt nicht mehr los lässt. So war es auch bei der Familie aus Elsen. Schon immer das Interesse am Mittelalter und zusätzlich im Verein der Libori-Schützen, kamen sie durch den eigenen Sohn zum Lagerleben. Bei diesem Lager kann man sehen, dass es jemanden gepackt kein entrinnen gibt und man auch im höheren Alter nicht davor gefeit ist infiziert zu werden.

Zu bestaunen gab es aber nicht nur Verkäufsstände und Shows, sondern auch altes Handwerk von Damals. Zum Beispiel waren vertreten: Salzhändler, Bogner, Schuster oder Schmiede.

Noch mehr Bilder findest du auf:
Photomoments of Life
Neue Westfälische

 

 

Schreibe einen Kommentar

Kommentar
Name
Mail
Homepage