Category "Rezept"

19Jun2020
One Pot Pasta Wurstgulasch

Hier kommt ein eigenes Rezept One Pot Pasta Rezept aus dem Hause Mutti.

Dir gefällt die Idee, dass Wurstgulasch cremig, tomatig und sogar schnell und einfach nachgekocht werden kann? Dann hast du mit diesem Rezept schon einmal, den ersten Schritt in die richtige Richtung gemacht!
Muttis cremig fruchtiges Wurstgulasch ist für mindestens 8 Portionen und macht unheimlich satt! Ich habe es aus Grillgut-Resten gekocht, da es sich anbietet Lebensmittel nicht wegzuschmeißen, sondern aus Lebensmitteln, etwas Feines zu zaubern.

[…]
30Dez2019
Knuspertaler die wirklich knusprig sind!

Knusper, Knusper, Kläuschen, Mutti läutet an deinem Häuschen!

Sie hat ein neues Rezept aus ihrer Küche mitgebracht und möchte es dir gleich vorstellen.

Ein besinnliches Rezept das sich ebenfalls gut schmecken lässt!

[…]
26Dez2019
Ein echter Oldendorfer Schokotaler! 
Die Oldendorfer Kalorienbombe.

Schokoladig liebreizende Mürbeteig Schokotaler zum vernaschen!

Unser neuer Wohnort bekommt gleich ein eigenes Rezept verpasst.
Das sich wirklich schmecken lassen kann!

Ein leckerer schwarz-weiß Mürbeteig mit Nougat abgerundet mit Marzipanfüllung , sanften Nelken-Zimt Geschmack.
Saftig und süß, wie jeder liebevolle Einwohner in diesem Dörfchen.

Jetzt fehlt nur noch ein Bänkchen zum Klönen! 😉

[…]
22Okt2019
Muttis beste Paprikaschoten – Gönne deinen Schoten endlich ein würdiges Update!

Da draußen im schönen Internet findest du tausend Rezepte von gefüllter Paprika, mal fleischig und sogar vegan. 
Das mag zwar alles schmecken bzw. lecker sein, doch kein Rezept ist bisher an das von meiner besseren Hälfte herangekommen.
Diese Anleitung bringt ein „Boom“ in deinen Mund und hat sogar Feuer. 

Klartext vor’m Herd

Wir brauchen ein Update zur langweiligen Variante, bei der lieblos Tomatensauce in die Form geschüttet wird.
Hier kommen die gefüllten Paprikaschoten in der Version 2.0 – guten Appetit!

[…]
9Jun2019

Tortellini-Hähnchen-Auflauf

Hähnchen und Tortellini passen super zusammen! Du hast mit diesem Rezept eine ganze Palette an leckeren Gewürzen, die eine Komposition ergeben, die sich schmecken lässt. Unser Auflauf ist sehr sättigend.
Küchen-Art Deutsch, West Muttiatalisch
Keyword Nudelauflauf, pasta
Vorbereitungszeit 45 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 5 Portionen

Zutaten

  • 800 g Tortellini Mit Käsefüllung
  • 500 g Hähnchenbrust-Filet(s)
  • 400 g Sahne
  • 200 g Schmand
  • Paprika Edelsüß
  • 2 Prisen Salz
  • 2 Prisen Schwarzer Pfeffer
  • 2 Prisen Knoblauch (Gewürz)
  • 2 Prisen Ingwer (Gewürz)
  • 2 Prisen Zimt (Gewürz)
  • 2 Prisen Muskat (Gewürz)
  • 4 Esslöffel Worchester Sauce
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Gouda Streukäse gerieben

Anleitung

  1. Die Tortellini nach Packungsaweisung kochen
    Fertige Tortellini gefüllt mit Käse
  2. Hähnchenbrustfilets in kleine Streifen, danach in Würfel schneiden
    Das Filet säubern, klein schneiden und danach Würfeln
  3. Paprika und Zwiebeln ebenfalls in Würfel schneiden
    Paprika zerkleinert mit dem bekannten „Turbo-Chef“
  4. Das gewürfelte Hähnchenbrustfilet in einer Pfanne anbraten, bis das Hähnchen gar ist
    gebratenes Hähnchenbrustfilet
  5. Die gewürfelten Paprika und Zwiebeln hinzugeben
    Gebe zu den angebratenen Hähnchenbrustfilets die rote und gelbe Paprika sowie zerkleinerte Zwiebel
  6. Sahne sowie Schmand zu den gebratenen Zutaten in die Pfanne geben und mit Gewürzen abschmecken und alles zusammen für 10 Minuten auf höchster Herd Stufe aufkochen lassen
    Gekochte Hähnchenbrustfilets in Soße
  7. Die Tortellini in eine Auflaufform geben
    Die fertig gekochten Tortellini in eine Auflaufform geben
  8. Den aufgekochten Pfannen Inhalt über die Tortellini schütten und gleichmäßig verteilen
    angebratenes Hähnchenbrustfilet zu den Tortellini gegeben
  9. Mit dem geriebenen Käse bestreuen
    Der Pizza Käse wird zum Schluss in jede kleinste Ecke verteilt! ;)
  10. Für 30 Minuten im Backofen bei 180 Grad Umluft überbacken
    Goldbrauner Tortellini-Auflauf
  11. Guten Hunger! 😉
12Nov2016

Spinat-Makkaroni-Auflauf

Spinat trifft Nudeln, gebunden in einem Kochschinken-Käse Bett. Zugedeckt mit einer Käsesahnesoße. Liebe geht eben durch den Magen!
Küchen-Art Deutsch
Keyword pasta
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Portionen 8 Portionen

Zutaten

  • 40 Stück Makkaroni
  • 450 g Tiefkühl-Blattspinat
  • 8 Scheiben Butterkäse
  • 8 Scheiben Kochschinken
  • 300 ml Milch
  • 200 g Schmelzkäse (Gouda)

Anleitung

  1. Den Blattspinat auftauen lassen
    Nehme den TK Blattspinat aus dem Froster und lege diesen auf ein Blech zum abtauen
  2. Zerdrücke danach den Spinat mit einer Gabel
    Um den Blattspinat weiterverwenden zu können taue diesen zuerst auf!
  3. Makkaroni nach Packungsanweisung kochen
    Makkaroni nach Packungsanweisung kochen
  4. Die Fertigen Makkaroni in einem Sieb abtropfen lassen und danach zum Auskühlen auf einen Teller platzieren
    Nach dem Abgießen – die Pasta auf einem Teller abkühlen lassen
  5. Jeweils 5 Makkaroni mit einer Scheibe Gouda einrollen
    5 Makkaroni in Butterkäse eingerollt
  6. Danach mit einer Scheibe Kochschinken einrollen
    Die in Butterkäse eingerollten Makkaroni mit Hinterkochschinken ummanteln
  7. Bevor du die Makkaroni-Röllchen in eine Auflaufform gibst, bedecke den Boden mit Spinat
    Die fertigen Röllchen in das Blattspinat-Bett in der Auflaufform platzieren
  8. Koche 300 ml Milch auf
    Milch in einem Kochtopf aufkochen
  9. Sobald die Milch kocht, gibst du den Gouda-Schmelzkäse hinein und kochst das ganze nochmals auf
    Schmelzkäse in Milch aufkochen
  10. Gieße die Gouda-Schmelzkäse-Sauce über die Röllchen
  11. Schiebe die Auflaufform nun in den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für 30 bis 45 Minuten
    Makkaroni Auflauf bereit zum backen
  12. Guten Appetit!
    Das Ergebnis - Leckerer Makkaroni Auflauf mit Blattspinat

Rezeptnotizen

Hierbei handelt es sich um ein sehr sättigendes Gericht,  gerade an kalten Wintertagen macht es sich wirklich gut.
Du kannst die Sauce z.b. auch mit Kräuterschmelzkäse ersetzen.
Es handelt sich dabei um ein sehr kostengünstiges Rezept, das sich auf die schnelle kochen lässt.

Leon liebt diese Pasta Variation 

4Jun2019

Unser Stockbrot-Rezept

Herr Mamas Stockbrot

Der Sommer kann kommen, nicht nur mit selbst gemachten Getränken aus der heimischen Umgebung,
sondern es ist auch wieder Grillzeit!

Wie wäre es dann mit ein wenig Zeltlager Romantik?

Du kannst dich sicherlich noch daran erinnern, wie viel Spaß es gemacht hat in den entferntesten Wald und Wiesen Stöckchen aufzusammeln, um daraus Brotspieße zu basteln.

Der wenige Aufwand lohnt sich und bringt strahlende Kinderherzen zum lachen. 😉

Muttis leckeres Stockbrot

Küchen-Art Deutsch
Keyword Grill Rezepte
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 5 Minuten
Portionen 12 Stockbrote

Zutaten

  • 500 g Mehl Typ 550
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 2 EL Zucker
  • 300 ml warme Milch
  • Prise Salz
  • 3 EL Speiseöl

Anleitung

Vorbereitung

  1. Das Mehl in eine große Schüssel sieben
  2. Die Trockenhefe, Speiseöl, Salz und Zucker hinzugeben
  3. Etwas warme Milch in die Schüssel schütten und mit Knethaken den Teig auf langsamer Stufe kneten.
  4. Nach und nach die Milch hinzugeben
  5. Für 3 Minuten auf langsamer Stufe und danach für weitere 5 Minuten auf der höchsten Stufe kneten
  6. Jetzt muss der Teig für 15 Minuten ruhen
  7. Teile den in 12 Portionen auf
  8. Wirke die Teig Klumpen rund
  9. Die Teiglinge brauche jetzt noch einmal 30 Minuten Pause.

Jäger und Sammler

  1. Macht euch auf die Suche nach langen Stöcken, das macht riesigen Spaß und ist fast so schön wie Ostern, also theoretisch!

Zurück in die Küche

  1. Nun nehme jeweils einen Teigling und drücke ihn platt, schlage ihn ein
  2. Forme ihn mit deinen Händen zu einem langen Strang
  3. Wickel den Teig danach spiralförmig um einen Stock
    Den Teig um den Teig wickeln ist nicht schwer.

Entscheide dich!

  1. Entweder gönnt ihr dem gewickelten Teig die letzte Ruhe, bevor es losgeht oder ihr fangt sofort an.
  2. Nun die Stöcke für etwa 10 Minuten über die heiße Glut halten oder alternativ auf euer Grillrost legen.

Zeit zum Essen

  1. Guten Hunger!

Rezeptnotizen

Vielfältige Möglichkeiten

Das Stockbrot lässt sich mit verschiedenen Gewürzen versetzen z.b. mit Kümmel, Curry Pulver oder Pasten aller Art!
Euch sind keine Grenzen gesetzt, es macht natürlich auch verdammt 
satt und sollte nicht unterschätzt werden. 
Du brauchst keine riesigen Mengen Teig ansetzen, probiere es 
zum Anfang mit der Hälfte des oben angegebenen Rezeptes aus. 

Feuriges Stockbrot

Magst du es gerne scharf, dann gebe in den Teig einfach Sambal Olek es reichen schon 2 - 3 kleine Teelöffel. Arbeite die Paste in den Teig ein und verarbeite den scharfen Teig wie im obigen Rezept.
Das Sambal Olek Stockbrot ist bei uns ein echter Hit!
Die schärfe kann nach belieben angepasst werden. 

 

Stockbrot zum tunken

Eine Blechtasse auf den Grill stellen und darin frisch gesammelte Waldbeeren, Himbeeren, Holunder- oder Heidelbeeren rein.
Alles zusammen schön matschig köcheln!
Das frisch abgezogene Stockbrot reinlaufen lassen. Oder es in den fruchtigen Dip tunken. (Vorschlag von Papa Picknick, Twitter)

11Mai2019

Ein leckeres und einfaches Pfefferminzsirup-RezeptDu suchst zum Sommeranfang noch ein schönes kühlendes Rezept und hast in deinem heimischen Garten ein kleines Pfefferminzpflänzchen?

Dann mach doch was daraus, sie riecht nicht nur gut, sondern ist vielseitig im Haushalt einsetzbar!

Wir haben unser ertragreiches Pflänzchen vor 2 Jahren angeschafft, um damit leckeren Pfefferminzsirup herzustellen.
Gerade an richtig heißen Tagen kommt leckeres Getränk wie dieses, richtig gut an!
Ich stellte dir hier nun unser Rezept vor, es ist wirklich einfach und schnell umzusetzen.
Dafür brauchst du keinen Grünen Daumen oder gar einen Kochkurs belegt zu haben.

Als Geschenk für die liebsten oder Verwandten kommt es allemal gut an und ist absolut empfehlenswert für sämtliche Teeliebhaberinnen.

Pfefferminzsirup - Der Sommer kann kommen!

Küchen-Art Deutsch
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 30 Portionen

Zutaten

  • 50 Gramm Pfefferminze Empfehlenswert ist Englische Pfefferminze
  • 350 Gramm Zucker
  • 250 ml Wasser

Anleitung

  1. Die Pfefferminze kurz abwaschen.
    Pfefferminz einer englischen Pfefferminzpflanze
  2. Danach mit einem Stabmixer die Pfefferminzblätter pürieren.
  3. Einen Kochtopf mit 250ml Wasser füllen den Zucker sowie die pürierten Pfefferminzblätter beigeben.
  4. Die Pfefferminz-Zucker-Mischung auf höchster Herdstufe aufkochen lassen.
  5. Sobald es anfängt zu kochen und sich der Zucker aufgelöst hat auf niedriger Stufe bei geschlossenem Deckel für weitere 5 Minuten den Sirup weiter köcheln dabei ab und an umrühren.
  6. Nach 5 Minuten den Topf vom Herd nehmen.
  7. 15 Minuten warten bis der Sirup herunter gekühlt ist.
  8. Eine Schüssel wie auch Sieb bereitstellen
  9. JETZT wird es KLEBRIG! Lege ein sauberes Geschirrtuch in das Sieb und Schütte den Sirup hinein. Wringe noch einmal kräftig das Tuch aus.
  10. Nun kannst du den Sirup in eine zuvor heiß gereinigte Flasche oder Gefäß füllen und verschließt sie sofort.
  11. Guten Durst! 😉

Rezeptnotizen

Für den zusätzlichen Frische kick empfehle ich 100 ml Wasser mit Zitronensaftkonzentrat zu ersetzen.
Die oben angegebene Menge ergibt ca 300 ml Sirup.

Hinweis:
Damit du lange etwas von deinem Sirup hast verschließe ihn bitte sofort nach dem abfüllen!
Ungeöffnet hält es sich ca 1 Jahr und geöffnet bis zu einem Monat. 

Rezeptvorschläge:

Pfefferminztee

Den Sirup in eine Teekanne füllen und mit heißen Wasser aufgießen. 

Smoothies aller Art
Bringe deine Getränke mit unserem Sirup in eine völlige Geschmackseskalation!

 


Gefällt Dir unser Rezept?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...


20Mrz2019
Kartoffelecken-Auflauf besser auch bekannt, als Rösti-Auflauf!

Das Kartoffelecken-Auflauf-Rezept, welches aus der Feder meiner Mutter vor vielen Jahren gekocht wurde. Stelle ich mit meinen Mütterlichen Kochkünsten völlig auf den Kopf!
Meine Mama hat es gerne mit einer Paprika-Hähnchen-Mischung eines bekannten  Herstellers gekocht. 

Keinen Bock mehr auf Tüte?

Ich habe mich daher gefragt, ob es nicht die Möglichkeit gibt dies mit anderen Zutaten zu ersetzen. Da die Tüte zwar bequem ist und man sich um die Gewürz-Zugabe nicht kümmern muss – da diese durch Extrakte verstärkt werden. Keinen wahrlichen Gaumenschmaus mit sich bringt.

Hier ist nun meine Version ihrer Kreation

Umgangsprachlich bezeichnet man diesen Kartoffelecken-Auflauf auch gerne, als Rösti-Auflauf. Du bestimmt selber wie knusprig dieser wird und durch das ausprobieren von anderen Gewürzen zauberst du niemals Langeweile am Esstisch.

Ein Genuss für die ganze Familie und für uns Mütter ebenso!

PS: Mama wir essen es regelmäßig und denken ganz doll dabei an dich! <3

5 von 3 Bewertungen
Drucken

Kartoffelecken Auflauf

Speise Hauptgericht
Küchen-Art Deutsch
Keyword Überbacken
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Kochzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 4 Portionen
Verfasser HerrM@ma

Zutaten

  • 750 Gramm Kartoffelecken
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Becher Schmand
  • 100 ml Wasser
  • 1 EL Rote Paprika
  • 1 EL Gelbe Paprika
  • 2 EL Rote Zwiebel
  • 5 Esslöffel Paprika Edelsüß
  • 2 Prisen Salz
  • 800 bis 900 Gramm Hähnchenbrust-Filet
  • 2 Esslöffel Geflügelfond

Anleitung

  1. Backblech mit hohen Rand einfetten.
  2. Rote, gelbe Paprika wie auch Zwiebeln und die Hähnchen Filets in gleichmäßige Stücke, Würfeln.
  3. Sahne mit Schmand und Wasser verrühren, mit Salz und Paprika Edelsüß, Geflügelfond abschmecken.
  4. Die Kartoffelecken in einer großen Schüssel zerbröseln.
  5. Gewürfeltes Hähnchenfleisch anbraten.
  6. Rote Zwiebeln hinzugeben leicht andünsten.
  7. Alles zusammen für 5 Minuten köcheln lassen und dabei mehrmals umrühren. Nach dem Kochvorgang mit einem Sieb, überflüssiges Wasser abgießen. Danach in das zuvor gefettete Blech gleichmäßig verteilen.
  8. Die Paprika Sahne-Mischung über das gesamte Blech geben.
  9. Kartoffelecken komplett zerbröseln und verstreuen, leicht in die Masse drücken.
  10. Backofen vorheizen, bei 180 Grad Umluft, goldbraun backen.
  11. Vorsicht Heiß! 😉
  12. Guten Appetit.

Rezeptnotizen

Kartoffelecken am besten einen Tag vorher im Kühlschrank auftauen lassen.


Gefällt Dir dieses Rezept?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (12 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...


9Apr2018

Leckeres Kartoffelgratin nach Mutti Art?
Hier gibt es was auf die Löffel!

Kartoffelgratin nach HerrMama Art

Küchen-Art Deutsch
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 1 Kg Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 200 g Gouda Streukäse gerieben
  • 250 ml Sahne
  • 180 ml Milch
  • 200 g Schmelzkäse (Gouda)
  • 200 g Schmelzkäse (Kräuter)
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Paprika (Gewürz)
  • 20 g Knoblauch (Gewürz)
  • 1 kl. Dose Champignons
  • 1 kl. Dose Prinzessbohnen

Anleitung

  1. Sahne, Milch, Salz, Paprika-Knochblauch-Gewürz in eine Schüssel geben und die beiden Schmelzkäse Sorten hinzufügen. Mit einem Rührgerät kurz Aufschlagen.
  2. Champignons & Prinzessbohnen abtroffen lassen. Kartoffeln schneiden und mit einer Reibe in dünne Scheiben reiben. Zwiebeln schälen, und in Scheiben schneiden.
  3. Den Boden einer eingefetteten Auflaufform mit Kartoffeln auslegen. Abwechselnd Kartoffeln, Zwiebeln, Pilze und Bohnen übereinander schichten bis die Form voll ist.
  4. Abschließend mit einer Lage Kartoffeln abdecken. Nun die Soße gleichmäßig auf dem Gratin verteilen und mit Streukäse bedecken. Das mit Alu Folie abgedeckte Gratin bei 200 Grad Umluft ca. 1 Stunde im Ofen garen. Nach einer Stunde die Folie abnehmen und ein paar Minuten nachbacken lassen, bis der gewünschte Bräunungsgrad des Käses erreicht ist.

4Aug2016

HerrMama zeigt sein Lieblingsrezept:
Champignon Rahmschnitzel

An alle Liebhaber/innen der Schnitzelkunst,
so ab und an ist ein schönes Schnitzel ein muss in der Küche.
Dieses Rezept muss nicht zerklopft werden.
Es steht natürlich jedem frei ob er sich mit dem gewissen Werkzeug an die Arbeit machen möchte,
oder es einfach ungeklopft so lässt wie es ist. 🙂

Die Kochzeit & Vorbereitungszeit ist ungefähr angegeben, lasse mir beim kochen immer gerne Zeit.

Also ran an die Schnitzel, fertig, los!

Champignon Rahmschnitzel

Küchen-Art Deutsch
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Portionen 4

Zutaten

  • 500g Paniermehl unpaniert
  • 3 Schnitzel
  • Salz (Würzen je nach Vorliebe)
  • 1 Ei
  • Speisestärke
  • Paniermehl
  • 500 g Champignons
  • 400 g Sahne
  • Speiseöl

Anleitung

  1. Schnitzel panieren und die Champignons in Scheiben schneiden.
  2. Champignons in einem Topf anschwitzen, bis diese schön weich sind, und anschließend mit 200g Sahne ablöschen. (Nach belieben kann hier auch vorher mit etwas Wein abgelöscht werden)
  3. Die Sahne schön einreduzieren lassen, dies geht am besten bei mittlerer Hitze. Anschließend mit den restlichen 200g Sahne erneut ablöschen und wieder einreduzieren lassen.
  4. Die Schnitzel in Öl abbacken, wärend die Rahmsoße noch einreduziert. Zum Schluss die Rahmsoße mit etwas Speisestärke, bei Bedarf, andicken.
  5. Die Soße über die Schnitzel geben und servieren.

Rezeptnotizen

Zu diesem Rezept essen wir gerne Reis, Nudeln, oder Kartoffeln.
Auch ohne Extra "Beilage" einfach lecker!


Gefällt Dir dieses Rezept?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...


2Aug2016

Heute stelle ich ein sehr beliebtes Rezept von uns vor,
es ist einfach & schnell zubereitet.

Für mehrere Personen geeignet!

Nudel-Hack-Auflauf

Küchen-Art Deutsch
Kochzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 8

Zutaten

  • 500 g Nudeln
  • 500 g Hackfleisch
  • 500 ml Passierte Tomaten
  • 200 g Sahne
  • Prise Oregano
  • Prise Basilikum
  • 20 - 25 g Salz
  • 200 g Gouda Streukäse gerieben

Anleitung

  1. Nudeln kochen
  2. Hackfleisch anbraten
  3. Sahne zum Hackfleisch geben und kurz köcheln lassen.
  4. Dann die passierten Tomaten dazu geben und zum Schluss mit etwas Salz, Basilikum und Oregano nach Geschmack abschmecken
  5. Nudeln in eine Auflaufform geben die Soße darüber verteilen.
  6. Streukäse nach Vorliebe verteilen und bei 175°C Umluft in den Backofen schieben.
  7. Nach 20 - 30 Minuten aus dem Backofen holen, je nach Vorliebe des Bräunungsgrades

Rezeptnotizen


Gefällt Dir dieses Rezept?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...


Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.