Category "Rezept"

19Jun2020

Hier kommt ein eigenes Rezept aus dem Hause Mutti.

Dir gefällt die Idee, dass Wurstgulasch cremig, tomatig und sogar schnell und einfach nachgekocht werden kann? Dann hast du mit diesem Rezept schon einmal, den ersten Schritt in die richtige Richtung gemacht!
Muttis cremig fruchtiges Wurstgulasch ist für mindestens 8 Portionen und macht unheimlich satt! Ich habe es aus Grillgut-Resten gekocht, da es sich anbietet Lebensmittel nicht wegzuschmeißen, sondern aus Lebensmitteln, etwas Feines zu zaubern.

One Pot Pasta - cremig fruchtiges Wurstgulasch

Speise In einem Topf gekocht
Küchen-Art Deutsch, Küche aus dem Norden, West Muttiatalisch
Keyword Saftig und lecker, warme Gerichte
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 8 Portionen

Zutaten

  • 600 Gramm Fusilli
  • 400 Gramm Minidatteln Tomaten
  • 1 Rote Paprika
  • 1 Gelbe Paprika
  • 2 Große Rote Zwiebeln
  • 400 Gramm Sahne Schmelzkäse
  • 200 Gramm Gouda Schmelzkäse
  • 200 Gramm Kräuter Schmelzkäse
  • 50 Gramm EDEKA Bio Italienische Kräuter TK
  • 40 Gramm Geriebenen Hartäse Gran Gusto - DAL 1882 von Galbani
  • 5 Stängel Frischen Schnittlauch

Für die Sauce

  • 650 ml Hühnerbrühe
  • 250 ml Cremefine 7%
  • 30 ml Worchester Sauce
  • 20 ml Bärlauchöl
  • 5 Tropfen Habanero Sauce

Gewürze für die Sauce

  • 2 TL Schwarzen Pfeffer
  • 2 TL Piment gemahlen
  • 1 TL Koriander
  • 1 TL China Gewürz
  • 1 TL Muskat
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Cumin

Anleitung

Vorarbeit

  1. Die Hühnerbrühe anrühen
  2. Gewürze hinzugeben
  3. Mit Habanero Sauce, sowie Bärlauchöl und Worchester Sauce verfeinern. Abschmecken!
  1. Paprika waschen. In Streifen schneiden, danach würfeln.
  2. Minidatteln Tomaten waschen, halbieren und vierteln
  3. Zwiebeln schälen, würfeln
  4. Würstchen in Ringe schneiden
  5. Den frischen Schnittlauch mit einer Schere in Ringe schneiden

Kochen ist Leidenschaft

  1. Olivenöl in einem Topf auf höchster Stufe erhiten
  2. Würstchen dazugeben und scharf anbraten
  3. Paprika nach 3 Minuten zu den Würstchen geben
  4. Danach die Roten Zwiebeln mit anschwitzen
  5. Zum Schlusskommen die geviertelten Tomaten dazu - für weitere 5 Minuten auf höchster Stufe braten

Mir ist heiß.. Lösch mich!

  1. Mit Rotwein ablöschen
  2. Die Brühe in den Topf gießen
  3. Die gesamten Schmelzkäse-Varianten dazugeben
  4. Aufkochen lassen
  5. Nach dem aufkochen den Hartkäse,sowie die Italienischen Kräuter und den frischen Schnittlauch hinzugeben
  6. Rein mit den Nudeln ins cremige Bad
  7. Nach Packungsanweisung kochen - unten auf die Rezepthinweise achten!!
  8. Guten Appetit!

Rezeptnotizen

Beim kochen der Nudeln beachten

  • Diese werden nach Packungsanweisung gekocht
  • Zwischendurch mehrmals, die gesamte Masse durchrühren - ansonsten brennt euch die Pasta an! 😉
  • Auf höchster Stufe kochen, je nach Herd Typ etwas runterschalten!

 


30Dez2019
Knuspertaler die wirklich knusprig sind!

Knusper, Knusper, Kläuschen, Mutti läutet an deinem Häuschen!

Sie hat ein neues Rezept aus ihrer Küche mitgebracht und möchte es dir gleich vorstellen.

Ein besinnliches Rezept das sich ebenfalls gut schmecken lässt!

Knuspertaler

Küchen-Art Deutsch, Küche aus dem Norden, West Muttiatalisch
Keyword Backen, Saftig und lecker
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 40 Portionen

Zutaten

  • 300 Gramm Weizenmehl
  • 150 Gramm Butter
  • 50 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • 130 Gramm Puderzucker
  • 1 Ei Zimmertemperatur
  • etwas Kuvertüre geraspelt
  • 3 Tassen Cornflakes
  • 100 Gramm Wallnüsse
  • 10 Gramm Rohkakao-Pulver
  • 1 Schluck Apfelschorle
  • 50 Gramm Sultaninen
  • 2 Gramm Pomeranzenschale
  • 15 ml Disaronno Originale Likör (Amaretto)
  • 3 Gramm Sternenanis
  • 1 Gramm Zitronenschale
  • 2 Gramm gemahlener Kardamom
  • 5 Gramm Zimt

Anleitung

  1. Alle oben aufgeführten Zutaten in eine Schüssel geben, etwas Kuvertüre in den Teig raspeln
  2. Mit dem Knethaken arbeiten, damit alle Zutaten sich miteinander vermengen
  3. Zum Schluss per Hand den Teig zu einer Runden Kugel kneten
  4. Den verarbeiten Teig zu einer gleichmäßigen Wurst ausrollen
  5. Mit einem Messer den Teig in Scheiben schneiden, je nach Dicke, wie du sie haben möchtest!
  6. Die Scheibchen mit etwas Abstand auf ein Backblech legen
  7. Für ca 15 bis 20 Minuten bei 170 Grad, Umluft abbacken

Rezeptnotizen


26Dez2019
Ein echter Oldendorfer Schokotaler!

Schokoladig liebreizende Mürbeteig Schokotaler zum vernaschen!

Unser neuer Wohnort bekommt gleich ein eigenes Rezept verpasst.
Das sich wirklich schmecken lassen kann!

Ein leckerer schwarz-weiß Mürbeteig mit Nougat abgerundet mit Marzipanfüllung , sanften Nelken-Zimt Geschmack.
Saftig und süß, wie jeder liebevolle Einwohner in diesem Dörfchen.

Jetzt fehlt nur noch ein Bänkchen zum Klönen! 😉


Oldendorfer Kalorienbombe

Küchen-Art Deutsch, Küche aus dem Norden, West Muttiatalisch
Keyword Backen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 8 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 18 Minuten
Portionen 32 Portionen

Zutaten

Hauptzutaten

  • 500 Gramm Mehl
  • 250 Gramm Puderzucker
  • 6 Eigelb
  • 10 TL Eierlikör
  • 10 EL Milch
  • 100 Gramm geröstete Mandelsplitter
  • 200 Gramm gemahlene Mandeln
  • 4 TL Rohkakao-Pulver
  • etwas gemahlene Vanille
  • 2 Prisen gemahlene Nelke
  • 6 TL Zimt
  • Prise Salz

Für's Innenleben

  • 400 Gramm Marzipan

Für's Kleidchen

  • 400 Gramm Vollmilch-Kuvertüre
  • Schoko-Mokka-Bohnen

Anleitung

  1. 2 Teige herstellen jeweils: 250g Mehl 125g Puderzucker 3 Eigelb 5 TL Eierlikör 5 TL Milch Prise Salz 100g gemahlener Mandel etwas gemahlene Vanille, sowie gemahlene Nelke und 3 TL Zimt
  2. Beim zweiten Teig kommen die gerösteten Mandelsplitter hinzu und als letztes das Rohkakao-Pulver
  3. Beide gekneteten Teige in Klarsichtfolie einwickeln und für eine Stunde abkühlen lassen
  4. Den Hellen Teig mit etwas Mehl ausrollen und danach mit einer runden Kreis-Ausstechform ausstechen.
  5. Danach vorsichtig auf ein Backblech legen
  6. Marzipan ausrollen
  7. Diesen ebenfalls ausstechen
  8. Jetzt kommt dieser über die ersten ausgestochenen Talern
  9. Nougat in kleine Scheiben schneiden
  10. Nun über dem Marzipan verteilen
  11. Den zweiten Teig aus dem Kühlschrank neben und ebenfalls ausstechen
  12. Der letzte Schokoteig gilt als Deckel und wird nach dem daraufsetzen an den runden Kanten vorsichtig nach unten gedrückt damit nichts herauslaufen kann beim Backen
  13. Backofen auf 200 Grad vorheizen // Bei 180 Grad / Umluft für 8 bis 12 Minuten backen bis die Talerchen leicht goldgelb ausgebacken sind. Danach herausnehmen und für ca. 1 Stunde abkühlen lassen
  14. Kuvertüre schmelzen
  15. Eine große Kelle geschmolzener Schokolade über jeden einzelnen Taler geben
  16. Zurück auf's Blech mit dieser Leckerei! 😉
  17. Mit jeweils 3 Schoko-Mokka-Bohnen garnieren
  18. Nun einige Stündchen warten bis die Schokolade fest ist GUTEN APPETIT!

X