Corona-Ferien

Die Corona-Epidemie hat über Wochen zugeschlagen und auch bei
uns im Landkreis Stade wurden die Reißleine gezogen.
Leons Kindergarten hat für fünf Wochen geschlossen.

Eine lange Zeit, die mit überbrückt werden muss.
Da bei uns die Betreuungssituation nicht kritisch ist und ich
mich im “Erziehungsurlaub” befinde kann einiges im Haus
sowie Hof auf spielerische Art und Weise kleinere Aufgaben
auf Sohnemann übertragen werden. Die wie wir gemeinsam
mit sehr viel Spaß zusammen erledigen.

In dieser Tagebuch-Reihe geht es ausschließlich einen Einblick
zu schaffen, wie wir diese “Krise” meistern.

Wir wünschen allen Betroffenen eine gute Genesung und rufen mit
folgenden Beiträgen zur Besonnenheit auf. Es gibt keinen Grund zur Panik,
aber jeder einzelne von uns sollte mit viel Respekt voran schreiten.

Helft insbesondere älteren Menschen, die auf unsere Hilfe angewiesen sind!

3Apr2020

WIR VERMISSEN EUCH!

Liebes Tagebuch,

mit der Kita-Leitung Frau Stümmler aus der AWO-Kita stand ich zwischendurch, als wir noch in Salzkotten wohnten, regelmäßig in Kontakt.

Die Zusammenarbeit war immer herzlichst, auch unter schwierigen Situationen, wie z.b. Trennungskonflikten und auch durch aktive Hilfe,
falls der Kopf mit Terminen vollgepackt war.

Leon und ich waren stets zufrieden mit den Gegebenheiten, wie auch
dem menschlichen Handel der Erzieherinnen.

Zwischen Tür und Angel gab es oftmals lustige Unterhaltungen –
an die man sich stets noch lächelnd erinnert.

[…]

13Feb2020

Die Kraft der Möhre

Heilige Möhre so gib mir unser täglich Süppchen.
Nicht nur zum Winter bist du fein – da macht sich auch Herr Mama klein!
So freut sich auch an warmen Tagen am Herd nicht nur ein Mutterherz.
Selbst die Kleinsten haben ihre Freude und sind ganz famos auf diesen Schmaus.

Wir bitten zu Tisch!

Wie hat dir dieses Rezept gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...

2Feb2020

Muttis Küchenschlacht der Heißen Hunde

Der Ami liebt seinen Hund so sehr, dass er ihn am liebsten zwischen zwei dünnen Brötchenhälften vernascht.
Heute ist der Hot Dog in aller Munde und es gibt ihn in unzähligen Variationen. Doch für eine echte Feierlichkeit, braucht man auch
einen Leckerchen, dass auch kalt noch wunderbar schmecken soll.
So hat sich Herr Mama in den Weiten des Internets etwas kundig gemacht
und gleich ein neues Rezept entwickelt. So schmeckt deutsch-Italienisch-Amerikanische Freundschaft.

Dieses Rezept ist für eine größere Feier gedacht – für kleinere Mengen unter Portionen die gewünschte Menge eintragen. 😉

[…]

X