Pizza Hot-Dog

Falsches Pizzabrötchen im Schlafrock

Du kennst schon unser Hackfleisch Hot-Dog?

Dann habe ich hier eine neue Kreation aus dem Hause von Herr Mama.
Pizzabrötchen sind uns zwar geläufig. Da Mütter es sich prinzipiell
gerne etwas komplizierter machen, als wie es schon ist.
Kam mir die Glühbirne vom Himmel und fiel mir auf meinen
pinken Hohlkörper. Heureka! Nichts wie in den Keller und den Keller
gleich unter Wasser setzen!

„Du bist eine wahre Superheldin“

Nichts zu danken. Liebes ICH!
Es muss nicht immer fettig, triefend sein?
Das mag zwar so sein. Unser Hot-Dog-Pizza-Rezept, trieft nicht nur.
Es schmeckt auch lecker.

Ein bisschen Zeit musst du leider investieren. Es ist alles andere, als
nur dahin geklatscht. In diesem Rezept zeig Mutti dir, was du alles
kombinieren kannst – und dabei ein #megaffengeiles Festmahl zubereitest.

Die Hackfleisch-Masse ist ein Genuss!

Wundere dich nicht über die sehr weiche Konsistenz.
Sie lässt sich auf den gerösteten Hot-Dog Hälften, fast
wie Butter streichen.

Es ist nicht gerade jedermanns Sache, wobei experimentierfreudige
Hausfrauen oder die es werden wollen in völlige Geschmacks-Ekstase
versetzen wird.

Sie schmecken auch kalt!

Muttis leckere „gefälschte“ Pizzabrötchen sind am nächsten Tag aus dem
Kühlschrank genauso ein Geschmackserlebnis, wie aus der Mikrowelle.

Rezept drucken
Pizza Hot-Dog
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 1 45 Minuten
Portionen
Portionen
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 1 45 Minuten
Portionen
Portionen
Anleitungen
  1. Folgende Zutaten werden geschnitten und gewürfelt: rote sowie gelbe Paprika rote Zwiebeln Mozzarella Feta Alles in eine Schüssel mit dem gemischten Hack geben. Dazu kommen die Toastscheiben, sowie der Alpenfrischkäse, Schlagsahne, Eier, Tomaten in Stückchen.
  2. Den Gouda reiben und die Hälfte (250g) mit den Kräuter zusammen in die Schüssel geben.
  3. Einmal Hand mischen, bitte!
  4. Auf einem Backblech mit Backpapier die Masse ausbreiten. Bei 160 Grad Ober/Unterhitze für 1 Stunde 30 Minuten backen.
  5. Den Hackfleisch-Haufen aus dem Backofen nehmen und kurz abkühlen lassen Backofen weiter arbeiten lassen!
  6. Den Hackfleisch-Haufen aus dem Backofen nehmen und kurz abkühlen lassen Backofen weiter arbeiten lassen!Den Hackfleisch-Haufen aus dem Backofen nehmen und kurz abkühlen lassen Backofen weiter arbeiten lassen!
  7. Die angerösteten Hot-Dog-Hälften aus dem Backofen holen
  8. Den Hackfleisch-Kuchen auf dem Backblech jetzt so schneiden, dass sie schön auf die Hot-Dogs passen und mit oder ohne Zwiebeln garnieren
  9. Alternativ kann man natürlich auch auf den Käse verzichten
  10. Oder eine extra Portion Käse obendrauf hauen! Wie du dich auch entscheidet. Zum Schluss kommen deine gefälschten Hälften noch einmal für 180 Grad Ober/Unterhitze für 5 - 10 Minuten zum bräunen in den Backofen. Bei Käse: Solange, bis er anfängt zu schmelzen!
  11. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X