Rosenblütensirup
Rezept drucken
Durch Rosen vermitteln wir Menschen gerne unsere Zuneigung zum anderen Geschlecht. Doch es lässt sich viel mehr aus ihnen machen als nur einer kleinen Freude, welche irgendwann verwelkt! Du kannst ihn mit oder ohne alkoholische Getränke genießen er erfrischt und ist wirklich einzigartig im Geschmack.
Portionen Vorbereitung
200 Portionen 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
10 Minuten 24 Stunden
Portionen Vorbereitung
200 Portionen 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
10 Minuten 24 Stunden
Rosenblütensirup
Rezept drucken
Durch Rosen vermitteln wir Menschen gerne unsere Zuneigung zum anderen Geschlecht. Doch es lässt sich viel mehr aus ihnen machen als nur einer kleinen Freude, welche irgendwann verwelkt! Du kannst ihn mit oder ohne alkoholische Getränke genießen er erfrischt und ist wirklich einzigartig im Geschmack.
Portionen Vorbereitung
200 Portionen 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
10 Minuten 24 Stunden
Portionen Vorbereitung
200 Portionen 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
10 Minuten 24 Stunden
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Rosenblüten sammeln! 😉
  2. Einen Liter Wasser aufkochen
  3. Zucker und Zitronensäure abwiegen
  4. Die Rosenblüten von den Stielen befreien und in eine Schüssel geben
  5. Die Zucker-Zitronensäure-Mischung dazugeben
  6. Das aufgekochte Wasser in die Schüssel gießen
  7. Einen kräftigen Schluck Kirschwasser hineingeben
  8. Vorsichtig umrühren
  9. Du lässt nun den Sud über Nacht ziehen, am besten im Kühlschrank bei geschlossenem Deckel
  10. Am darauffolgenden Tag abseihen
  11. Den Sud erneut aufkochen
  12. Nochmals abseihen
  13. Den Sirup im heißen Zustand in saubere ausgekochte Flaschen abfüllen und sofort verschließen
  14. Genießen!
Rezept Hinweise

Muttis Raschlag

Manche Rosenblüten sind im Geruch intensiver, manche auch schwächer du hast die Möglichkeit sie miteinander zu kombinieren.
Durch die unterschiedlichen Düfte entsteht ein einzigartiger Sirup.

Ich habe bei diesem Rezept Kirschwasser verwendet um das feine Aroma herauszubekommen der Alkohol verfliegt natürlich!

Du kannst alternativ natürlich die Blütenblätter mit etwas Zitronensaft beträufeln oder 4 bis 5 Zitronen mit in das kochende Wasser geben. Dadurch entsteht ein angenehmer Frische kick!