Posts Tagged "Backwerk"

29Dez2019

Ein leckeres und besonders einfaches Rezept zum nachbacken für die ganze Familie

Da wird selbst aus deinem Nachwuchs ein Bäcker erster Klasse.
Ich habe mich diesem Rezept verschrieben, nachdem wir nun zum ersten Mal im Dezember 2019 unseren Backmarathon gestartet haben.

Die Idee dahinter..

Es musste ein Rezept her das unter anderem nicht nur schnell und einfach
gemacht ist, sondern auch Söhnchen viel Freude beim mithelfen bereitet.

Muttis XXL Kulleraugen sollten es sein!

Mich stört in den “normalen” Rezepten, das diese sehr wenig Marmelade enthalten. Das haben wir geändert und etwas völlig neues erschaffen.
Wir Mütter sind eben wahre Erfinderinnen!

Viel Spaß mit unserem Rezept!

Muttis Kulleraugen

Küchen-Art Deutsch, Küche aus dem Norden, West Muttiatalisch
Keyword Backen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 12 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 22 Minuten
Portionen 35 Portionen

Zutaten

Basis

  • 250 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei (Zimmertemperatur)
  • 100 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • eine Prise Salz

Füllung

  • 6 EL Feines Fruchtmousse Himbeer & Brombeer
  • 3 EL Waldfrucht Konfitüre Extra
  • 1 EL Zimt
  • 4 TL Disaronno Originale Likör (Amaretto)

Anleitung

Backe backe Keks - der Mürbeteig ist schon unterwegs!

  1. Mehl, Zucker, Ei, Vanillezucker, sowie die gemahlenen Haselnüsse und Salz in eine Schüssel geben
  2. Erst mit einem Handrührgerät (Knethaken), die gesamte Masse bröselig kneten danach per Hand bearbeiten bis ein fester runder Teig entsteht
  3. Vor der Weiterverarbeitung in Frischhaltefolie einpacken und für 30 Minuten kaltstellen
  4. Den Mürbeteig abstechen und am besten abwiegen auf 20 Gramm
  5. Danach in Kügelchen formen, jetzt geht es erst mit dem köcheln weiter! 😉

An den Herd Mutti!

  1. Feines Fruchtmousse Himbeere & Brombeere sowie Waldfrucht Konfitüre, etwas Puderzucker und mit einem Teelöffel Disaronno (Amaretto) in einem Topf erwärmen bis die Marmelade flüssig wird. VORSICHT VERBRENNUNGSGEFAHR!

Füll mich - SOFORT!

  1. Jetzt wird das Kügelchen entweder per Hand platt gemacht oder mit einem Nudelholz leicht ausgerollt
  2. Mit dem Zeigefinger eine großflächige Mulde in die Mitte des Teiglings drücken. Bitte vorsichtig eindrücken, da der Boden nach dem Backen sehr dünn wird!
  3. Die flüssige Marmelade mit einem großen Löffel in die Mulde geben
  4. Bei 175 Grad, Umluft für etwa 12 – 15 Minuten goldbraun backen
  5. Für eine Stunde abkühlen lassen
  6. Nun die Kulleraugen mit Puderzucker verzieren
  7. Guten Appetit!

Rezeptnotizen

Die gesamte Menge reicht für 35 Stück (20g)


31Mai2019

Vollkorn-Marmorkuchen

Darf es ein leckerer Marmorkuchen sein? Die Mutti hat da so eine fixe Idee gehabt! Ein abgewandeltes Kochbuch-Rezept kurzerhand in eine eigene Kreation verwandelt. Damit lässt sich hoffentlich auch die Oma begeistern! 😉
Küchen-Art Deutsch
Keyword Rührteig, Saftig und lecker
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 2 Stunden 10 Minuten
Portionen 8 Portionen

Zutaten

  • 5 Eier Zimmertemperatur
  • 300 g Zucker
  • 150 g Butter Zimmertemperatur
  • 150 g Gesalzene Butter Zimmertemperatur
  • 300 g Weizen Vollkornmehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker Bourbon-Vanille
  • 1/2 Backpulver
  • 4 EL Kakaopulver

Anleitung

  1. Backform mit Butter auspinseln. (Ofen auf 160 Grad vorheizen)
  2. Die Form ordentlich mit Vollkornmehl ausstäuben, was zu viel ist herausschütteln
  3. Eier trennen.
  4. Das Eiweiß in einer zweiten Rührschüssel sammeln
  5. Eiweiß und Zucker sowie Vanillezucker steifschlagen
  6. Die komplette Butter dazugeben (Auf geringer Stufe weiter mixen)
  7. Das Mehl-Backpulver Gemisch nach und nach darauf sieben
  8. Eigelb in die Schüssel geben
  9. Den fertigen Teig in zwei Schüsseln aufteilen
    Marmorkuchen Hell
  10. In der zweiten Schüssel das Kakaopulver in die Masse einarbeiten
  11. Den Teig in die vorbereite Form füllen, den dunklen Teig auf dem hellen Teig verteilen und mit einer Gabel spiralförmig durch die Teigschichten ziehen. (So entsteht das typische Marmormuster)
  12. Die Backform in den auf 160 Grad vorgeheizten Backofen stellen und für ca. eine Stunde backen (Stichproben nehmen!) 😉
  13. Nach dem Backen den Kuchen für 30 Minuten an einem kühlen Ort stehen lassen
  14. Danach aus der Form stürzen und am besten auf einem Kuchenrost erkalten lassen
  15. Guten Hunger!

Rezeptnotizen

Muttis Tipps:

Du möchtest den Marmorkuchen bei Heißluft abbacken? Dann gelingt dir dies bei 160°C!

Das Weizenvollkornmehl ist sehr bekömmlich!

Alternativ Rezept:

Marmorkuchen Extra Fluffig

  • 200g Weizenmehl 
  • 100g Vollkornmehl 
  • 150g Butter
  • 150g Rapsöl 
  • 250g Rohrzucker
  • 25ml Ahornsirup
  • 25g Honig
  • 6 Eier
  • 1/2  Backpulver 
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 10g Zimt
  • 20g Pickerd Vanila
  • 30ml Disaronno Liqueur
  • 30ml Eierlikör
  • 30ml Dooleys Cream Liqueur - White Chocolate 
  • 4 EL Kakao
  • 2 EL Rohes Kakaopulver
  • 50g Kakao Nibs

Sämtliche Zutaten miteinander vermengen und mit einem Handmixer ordentlich für 5 Minuten mixen. 
1/3 der Masse in die Bestäubte Form oder Kranz geben, den restlichen Teig mit Kakao sowie Kakao Nibs vermengen und in die Form geben. Zum Schluss mit einem Löffel vorsichtig durch die Masse ziehen.


Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

X
Send this to a friend