Muttertag den Mutti überhaupt nicht mag

Muttertag ist doch nicht nur einmal im Jahr!

Muttertag – Einfach mal „Danke“ sagen.

Wenn Einfach einfach Einfach währ….
Dann müsste es einen Muttertag genau so wenig geben, wie den Vatertag. Doch es gibt ihn und so hat eure Mutti wieder einen Tag mehr, über den sie berichten kann.
Der Muttertag, ein Tag um der sonst immer so blöden und bösen Mutti, einmal Danke zu sagen und sie mit sinnfreien, liebgemeinten Geschenken zu “verwöhnen”.
Sei es vom Ehegatten das Frühstück am Bett oder das neue Parfum, oder doch von den Kindern die kleinen Basteleien aus Kindergarten und Schule. All diese Kostbarkeiten weiß Mama mit einem freudigen Lächeln anzunehmen. Doch seid euch darüber im Klaren das Mutti genau weiß, wann ihr mal wieder auf den letzten Drücker im Supermarkt die letzte Pralinenschachtel aus dem Regal gefischt habt. Mutti sieht genau ob ihr die Blumen an der Tanke oder beim Floristen geholt habt und Mama weiß ganz genau, wer am Ende des Tages die Küche wieder ins Lot rücken kann.

Voller Frust!

Mutterag den Mutti nicht mag!

Blümchen gebühren dir liebe Mutter, nicht nur einmal im Jahr.

Heute ist Muttertag, weil ich meine Mutti mag und der Einzelhandel mag dich ebenso!
Heute danken wir dir geheiligtem Individuum, für deinen einmaligen Einsatz das ganze Jahr.
Doch auch heute wird die Ankerkennung durch Hinz und Kunz genutzt, um die breite Masse an Werbepropaganda packen zu lassen.
Himmeln wir dich an, denn du bist und bleibst die Beste.
Meine Mutti war nicht nur an dem einen Tag im Jahr die Beste! Meine Mutti hat mich 365 Tage im Jahr großgezogen und das ganze 21 Jahre lang.
Jede Mutter ist 365 Tage Mutter, manche sind es 24/7, manche dann eben nur am Wochenende oder nach der Arbeit. Doch das bezieht sich nur auf die körperliche Anwesenheit als Mutter, die gleichzusetzen ist mit dem Vater sein. Allerdings ist Mutter sein doch noch mehr, denn wir Männer können nicht die Bindung zu unserem Kind erhalten, die eine Mutter bekommt, die das Kind 9 Monate unter dem Herzen trägt.
Ein paar Blümchen oder etwas Gebasteltes sollte dir auch über das Jahr hinweg geschenkt werden können. Denn im klassischen Fall ist die Erste, die einen zuhause erwartet die Mama.

Muttertag – Gefangen im Kommerz

Muss ein Geschenk immer etwas kosten? Muss es teuer sein? Was kostet mich denn ein Blatt Papier, etwas Klebstoff und Stifte?
Männer der Welt merkt es euch: Mutti mag die Geschenke vom Herzen mehr als alles Geld der Welt!
Wie auch der WeltfrauentagVatertag, ist der Muttertag einer dieser Tage, die von der Industrie und der Gesellschaft populär gemacht wurden und  an denen man Glückwünsche bekommt, von Leuten die man kaum kennt oder die sich seid Monaten nicht mehr gemeldet haben.

Ich denke ihr wisst was ich sagen will! Familien sollten keine besonderen Ehrentage brauchen um ihre Mutter (oder auch den Vater) zu Ehren. Familien können das eigentlich sehr gut 365 Tage im Jahr!
Na jetzt aber nochmal an die Vertreter der “Milka-Schokopralinen-Herz-Dosen”- Fraktion. Jungs jeder kann eine Schere in der Hand halten, selbst so ein Handwerkslegasteniker wie HerrMama kann das. Ich der soviel Kreativität beim Basteln besitzt, wie andere in ihrem kleinen Finger… Auch ich schaffe es ein bisschen Papier zurecht zu schneiden und zusammenzukleben. Und darüber freut sich unsere mama_mades auch viel mehr, als über was gekauftes. Denn denkt dran liebe Männer, was Frauen wirklich sehen wollen, ist das Ihr euch mit den Kinder beschäftigt.
Die kleinen Augenblicke des durch atmens, die Ihr der Mama damit schenkt sind 3000x mehr wert, als alle Diamanten der Welt.

Denk mal darüber nach!

Jeder Tag ist Muttertag!

Jeden Tag bist du unermüdlich im Einsatz. Feiern wir dich JEDEN Tag. Übrigens.. Papa ärgert mich

Natürlich gibt es auch die Mamis, die unbedingt teure Geschenke haben wollen und diesen Tag richtig zelebrieren, aber verliert deswegen nicht das wesentliche aus dem Blick.
Zusammenhalt, Familie, Liebe, das sind die Werte auf die wir wert legen sollten. Mamis wollen natürlich Anerkennung für das was sie tun, aber das wollen Papis ja auch. Und reicht uns das einen Tag im Jahr dafür zu haben und dann alles auf einmal zu bekommen? In den wenigsten Fällen reicht das aus. Hand auf die Bust wer von euch schimpft nicht regelmäßig bei den Kollegen über den Partner? Darüber dass man keinen Zuspruch für seine Arbeit bekommt?

Naja dies ist ja nun ein Beitrag zum Muttertag und der richtet sich an ALLE Muttis dieser Welt!
Daher hat sich HerrMama nicht lumpen lassen und mama-mades ein kleines Gedicht verfassen lassen!

Augen auf, jetzt geht es los!

Vater sein ist selten schwer,
Mutter sein dagegen sehr.
Mutter bekommt alles ab,
ob Frust, Wut oder Schabernack.

Kinder treiben ‘s gerne Bunt,
da geht’s daheim auch schon mal rund.
Drum freu dich Mutter heissa, ja
der Muttertag ist endlich da.

Die Mutti hier,
ich heb mein Glas,
auf’s Muttertier,
für ein Jahr Spaß!

Mit diesem Gruß,
das sagt man sich,
des Mutti’s Stuss,
zu Ende ist.

Überarbeitung & Gedicht von mama_mades 

Zum guten Abschluss..


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.