Cooking Like Mama

Kochen macht nicht nur Wahnsinnig Spaß, gehört es auch zu unserem Alltäglichen Gut seinem Nachwuchs Nahrhafte leckere Speisen anzubieten.
Es wird immer wichtig zu wissen was in seiner Nahrung steckt, wie weiß man am besten was drin ist?
Klar man kocht es selbst.

Kreativität zählt an erster Stelle, sich trauen Dinge zu probieren egal ob man sie selbst persönlich erstmal nicht mag.
Sein Kind soll einfach alles probieren und mit den Unterschiedlichen Lebensmitteln in Kontakt kommen damit sie wissen wie es schmeckt.

Essen zählte für mich immer zu einem festen Bestandteil, wer mich persönlich kennt weiß Liebe es zu essen. 🙂

Durch das Unzählige positive Feedback aus der Community möchte ich die Gekochten Variationen in vielen Beiträgen festhalten damit du sie nachkochen kannst.

Verbesserungsvorschläge gibst, freue mich so gigantisch über Feedback!

27Nov2020

In der Kalten Jahreszeit darf kein weihnachtliches Gebäck fehlen!

Freunde des leckeren Lebkuchens werden mit diesem muttihaften Rezept voll auf ihre Kosten kommen. Zimt, Sternanis und Nelken bringen deine Wohnung zum Duften.

[…]

13Nov2020

Der Gurken-Spezialist

Muttis versuchen sich immer wieder an neuen Rezepten,
da ihnen diese fertigen Salate aus den diversen Kühlregalen nicht
schmecken.

Wie kommt die Gurke zum Dressing?

Kochmuffel behaupten, es wäre total schwer einen Gurkensalat
selber zu machen. Schwachsinn!

Ich zeige dir in meiner Kreation, wie schnell und einfach du zu
einem echten Hit kommst. Damit beeindruckst du nicht nur Schwiegerdrachen!

Wenige Zutaten, viel Wirkung

Das Tolle an diesem Rezept ist, dass du es mit vielen weiteren Gewürzen unendlich erweitern kannst. Die Süße holst du mit Honig heraus oder
du hast andere tolle Rohstoffe, welche sich mit dem bösen Raffinaden-Zucker ersetzen lassen.

Unterstütze deinen Regionalen Erzeuger!

Nutze Rohstoffe, welche aus deiner Nähe kommen. Gar aus deiner Stadt?
Du wirst nette Menschen kennenlernen und mit stolz kannst du sagen.
Dein Gurkensalat ist ein echtes Unikat!

[…]

13Nov2020

Die Nordamerikaner und Großbritannier sind schon verrückt die könnten glatt 3 Stück Käse a 200 Gramm in eine Auflaufform gießen dabei Makkaroni damit um wirbeln obendrauf ein ganzes Pfund Panade darauf geben und dann in den Backofen führen, um sich danach den Wanst vollzuschlagen.

In der amerikanischen Alltagsküche gehört dieses Gericht einfach dazu, wo sich bei manchem von uns der Magen nach wenigen Bissen voll anfühlt wird bei unseren Nachbarn fleißig der Teller gleich mit gegessen. *Hähä*

Makkaroni und Käse!

Darf es mal etwas Ungesundes sein, damit das Hüftgold ja nicht vom Gewebe weicht?

Da ich mich nicht lumpen lasse und mich ungern an Original Rezepte halte wird in meiner Version kein Emmentaler benutzt, sondern mit Gouda gearbeitet. Es schmeckt mit dem Cheddar & Parmesan sehr mild.
Ein absoluter Gaumen Kracher. Sorry lieber Amerikaner!
Mutti mag’s halt sachte. Höhö!

Mac and Cheese Hausfrauen Edition

Küchen-Art American Lifestyle, Küche aus dem Norden
Keyword Backen, Nudelauflauf, pasta, Saftig und lecker, Überbacken, warme Gerichte
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 35 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 5 Minuten
Portionen 8 Portionen

Zutaten

Das wird für dein Mac and Cheese benötigt

  • 500 g Makkaroni Empfehlenswert sind Hörnchennudeln
  • 200 g Parmesan frisch gerieben
  • 200 g Cheddar frisch gerieben
  • 200 g Gouda frisch gerieben

Mehl die Schwitze

  • 80 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 400 ml Milch 3,5 % Fett
  • 400 ml Sahne
  • 1 EL Bautz'ner Senf mittelscharf
  • 1 EL Bautz'ner Brotaufstrich - Gartenkräuter
  • 2 EL Paprika Edelsüß
  • 2 EL Worchester Sauce
  • 1 TL Schwarzen Pfeffer

Panade

  • 60 g Paniermehl
  • 40 g Butter

Anleitung

Das wird harte Arbeit!

  1. Reibe den Parmesan, Cheddar und Gouda
  2. Deinen Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen

Mach mich heiß, Schatz!

  1. Bringe einen großen Kochtopf zum Schwitzen und versenke die Nudeln!

Rühre mich und bring mich zum schwitzen!

  1. Jetzt kommt die Milch, Sahne, der Bautzner Senf samt Gartenkräuter Brotaufstrich mit Worcester Sauce und den Gewürzen in eine Schüssel. Einmal kräftig rühren bitte.
  2. Mehlschwitze: Butter zerschmelzen lassen und danach das Mehl hinzugeben
  3. Kurz darauf kommt schon deine angemischte Sauce aus der Schüssel zum Einsatz. Gebe diese Nach und nach dazu bis diese leicht fest wird

Es hat sich ausgetropft

  1. In dieser Zeit werden die Makkaroni fertig sein. Gieße sie ab, gebe etwas Butter zu den abgetropften Nudeln. Dann alles wieder in den Topf, die geriebenen Käse-Sorten kommen nun hinzu
  2. Obendrauf kommt nach und nach deine fertige Mehlschwitz- Soße
  3. Vorsichtig alles miteinander vermengen

Jetzt kommt, was kommen muss!

  1. Gebe deine Mac and Cheese Masse in eine Auflaufform
  2. Zwischenstand; sieht lecker aus, oder?

Ich bin eine echte Panierfrau

  1. Butter schmelzen und darin das Paniermehl leicht anrösten
  2. Es darf nicht anbrennen – bitte vorsichtig! 😉

Backofen öffne dich!

  1. Nun dein leckeres Mac and Cheese bei 180 Grad Celsius etwa 35 Minuten backen
  2. Danach ran an die Teller!

Lecker, Lecker, mmmmhhh!

  1. Fertsch. Guten Appetit!

Rezeptnotizen

Welche Beilage eignet sich zu diesem mächtigen Gericht?

Wie wäre es mit Muttis leckeren Gurkensalat? (Klick mich)


X