13Nov2020

Der Gurken-Spezialist

Muttis versuchen sich immer wieder an neuen Rezepten,
da ihnen diese fertigen Salate aus den diversen Kühlregalen nicht
schmecken.

Wie kommt die Gurke zum Dressing?

Kochmuffel behaupten, es wäre total schwer einen Gurkensalat
selber zu machen. Schwachsinn!

Ich zeige dir in meiner Kreation, wie schnell und einfach du zu
einem echten Hit kommst. Damit beeindruckst du nicht nur Schwiegerdrachen!

Wenige Zutaten, viel Wirkung

Das Tolle an diesem Rezept ist, dass du es mit vielen weiteren Gewürzen unendlich erweitern kannst. Die Süße holst du mit Honig heraus oder
du hast andere tolle Rohstoffe, welche sich mit dem bösen Raffinaden-Zucker ersetzen lassen.

Unterstütze deinen Regionalen Erzeuger!

Nutze Rohstoffe, welche aus deiner Nähe kommen. Gar aus deiner Stadt?
Du wirst nette Menschen kennenlernen und mit stolz kannst du sagen.
Dein Gurkensalat ist ein echtes Unikat!

5 von 1 Bewertung
Drucken

Gurkensalat in Joghurt-Dressing

Küchen-Art Küche aus dem Norden
Keyword Kalt genießen, Saftig und lecker, Salate
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 10 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 2 EL Salatgurken
  • 500 g Naturjoghurt Ohne Zusätze! 😉
  • 200 g Saure Sahne
  • 3 EL Weißweinessig
  • 3 EL Honig
  • 1 EL Salz

Anleitung

  1. Gurken schälen und danach reiben

  2. Die Gurkenscheiben in einer Schüssel einer guten Prise Salz bestreuten und miteinander vermengen
  3. Für 30 bis 60 Minuten stehen lassen, hin und wieder das Wasser abgießen und danach vorsichtig mit beiden Händen die Gurkenscheiben ausdrücken
  4. Den Joghurt mit Sahne in einem Rührbecher vermischen. Dazu kommt nun der Weißweinessig, Honig und Salz
  5. Kräftig rühren! Abschmecken. 😉
  6. Dein Dressing nun zu den ausgedrückten Gurken geben
  7. Fertig ist dein leckerer Salat. Guten Appetit!

13Nov2020

Die Nordamerikaner und Großbritannier sind schon verrückt die könnten glatt 3 Stück Käse a 200 Gramm in eine Auflaufform gießen dabei Makkaroni damit um wirbeln obendrauf ein ganzes Pfund Panade darauf geben und dann in den Backofen führen, um sich danach den Wanst vollzuschlagen.

In der amerikanischen Alltagsküche gehört dieses Gericht einfach dazu, wo sich bei manchem von uns der Magen nach wenigen Bissen voll anfühlt wird bei unseren Nachbarn fleißig der Teller gleich mit gegessen. *Hähä*

Makkaroni und Käse!

Darf es mal etwas Ungesundes sein, damit das Hüftgold ja nicht vom Gewebe weicht?

Da ich mich nicht lumpen lasse und mich ungern an Original Rezepte halte wird in meiner Version kein Emmentaler benutzt, sondern mit Gouda gearbeitet. Es schmeckt mit dem Cheddar & Parmesan sehr mild.
Ein absoluter Gaumen Kracher. Sorry lieber Amerikaner!
Mutti mag’s halt sachte. Höhö!

Mac and Cheese Hausfrauen Edition

Küchen-Art American Lifestyle, Küche aus dem Norden
Keyword Backen, Nudelauflauf, pasta, Saftig und lecker, Überbacken, warme Gerichte
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 35 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 5 Minuten
Portionen 8 Portionen

Zutaten

Das wird für dein Mac and Cheese benötigt

  • 500 g Makkaroni Empfehlenswert sind Hörnchennudeln
  • 200 g Parmesan frisch gerieben
  • 200 g Cheddar frisch gerieben
  • 200 g Gouda frisch gerieben

Mehl die Schwitze

  • 80 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 400 ml Milch 3,5 % Fett
  • 400 ml Sahne
  • 1 EL Bautz'ner Senf mittelscharf
  • 1 EL Bautz'ner Brotaufstrich - Gartenkräuter
  • 2 EL Paprika Edelsüß
  • 2 EL Worchester Sauce
  • 1 TL Schwarzen Pfeffer

Panade

  • 60 g Paniermehl
  • 40 g Butter

Anleitung

Das wird harte Arbeit!

  1. Reibe den Parmesan, Cheddar und Gouda
  2. Deinen Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen

Mach mich heiß, Schatz!

  1. Bringe einen großen Kochtopf zum Schwitzen und versenke die Nudeln!

Rühre mich und bring mich zum schwitzen!

  1. Jetzt kommt die Milch, Sahne, der Bautzner Senf samt Gartenkräuter Brotaufstrich mit Worcester Sauce und den Gewürzen in eine Schüssel. Einmal kräftig rühren bitte.
  2. Mehlschwitze: Butter zerschmelzen lassen und danach das Mehl hinzugeben
  3. Kurz darauf kommt schon deine angemischte Sauce aus der Schüssel zum Einsatz. Gebe diese Nach und nach dazu bis diese leicht fest wird

Es hat sich ausgetropft

  1. In dieser Zeit werden die Makkaroni fertig sein. Gieße sie ab, gebe etwas Butter zu den abgetropften Nudeln. Dann alles wieder in den Topf, die geriebenen Käse-Sorten kommen nun hinzu
  2. Obendrauf kommt nach und nach deine fertige Mehlschwitz- Soße
  3. Vorsichtig alles miteinander vermengen

Jetzt kommt, was kommen muss!

  1. Gebe deine Mac and Cheese Masse in eine Auflaufform
  2. Zwischenstand; sieht lecker aus, oder?

Ich bin eine echte Panierfrau

  1. Butter schmelzen und darin das Paniermehl leicht anrösten
  2. Es darf nicht anbrennen – bitte vorsichtig! 😉

Backofen öffne dich!

  1. Nun dein leckeres Mac and Cheese bei 180 Grad Celsius etwa 35 Minuten backen
  2. Danach ran an die Teller!

Lecker, Lecker, mmmmhhh!

  1. Fertsch. Guten Appetit!

Rezeptnotizen

Welche Beilage eignet sich zu diesem mächtigen Gericht?

Wie wäre es mit Muttis leckeren Gurkensalat? (Klick mich)


16Sep2020

Falsches Pizzabrötchen im Schlafrock

Du kennst schon unser Hackfleisch Hot-Dog?

Dann habe ich hier eine neue Kreation aus dem Hause von Herr Mama.
Pizzabrötchen sind uns zwar geläufig. Da Mütter es sich prinzipiell
gerne etwas komplizierter machen, als wie es schon ist.
Kam mir die Glühbirne vom Himmel und fiel mir auf meinen
pinken Hohlkörper. Heureka! Nichts wie in den Keller und den Keller
gleich unter Wasser setzen!

„Du bist eine wahre Superheldin“

Nichts zu danken. Liebes ICH!
Es muss nicht immer fettig, triefend sein?
Das mag zwar so sein. Unser Hot-Dog-Pizza-Rezept, trieft nicht nur.
Es schmeckt auch lecker.

Ein bisschen Zeit musst du leider investieren. Es ist alles andere, als
nur dahin geklatscht. In diesem Rezept zeig Mutti dir, was du alles
kombinieren kannst – und dabei ein #megaffengeiles Festmahl zubereitest.

Die Hackfleisch-Masse ist ein Genuss!

Wundere dich nicht über die sehr weiche Konsistenz.
Sie lässt sich auf den gerösteten Hot-Dog Hälften, fast
wie Butter streichen.

Es ist nicht gerade jedermanns Sache, wobei experimentierfreudige
Hausfrauen oder die es werden wollen in völlige Geschmacks-Ekstase
versetzen wird.

Sie schmecken auch kalt!

Muttis leckere „gefälschte“ Pizzabrötchen sind am nächsten Tag aus dem
Kühlschrank genauso ein Geschmackserlebnis, wie aus der Mikrowelle.

Pizza Hot-Dog

Küchen-Art Deutsch, Küche aus dem Norden
Keyword Kalt genießen, Überbacken, warme Gerichte
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 1 minute
Gesamtzeit 16 Minuten
Portionen 16 Portionen

Zutaten

Ran ans Brötchen! Äh, heißen Hund! Äh. Ja. Ne. Oh. Doch!

  • 8 Hot-Dogs
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Rote Paprika
  • 1 Gelbe Paprika
  • 3 Rote Zwiebeln
  • 150 g Almette Alpenfrischkäse - Kräuter
  • 150 g Feta G.U. Bio Edeka Schafs- und Ziegenkäse
  • 250 g Schlagsahne
  • 4 Eier Größe: S
  • 2 Toastscheiben
  • 390 g Tomaten in Stückchen
  • 450 g Gouda Holland Jung Am Stück
  • 750 g Mozarella
  • Flüssige Butter

Gewürzschuppen öffne dich!

  • 2 EL Paprika Edelsüß
  • 1 TL Muskatnuss gemahlen
  • 1 TL Curry English Style Goldelefant
  • 3 EL Salz
  • 2 TL Italienische Kräuter, gerebelt
  • 1 EL Thai-Curry-Paste, scharf
  • 1 EL Schwarzer Pfeffer

Anleitung

  1. Folgende Zutaten werden geschnitten und gewürfelt: rote sowie gelbe Paprika rote Zwiebeln Mozzarella Feta Alles in eine Schüssel mit dem gemischten Hack geben. Dazu kommen die Toastscheiben, sowie der Alpenfrischkäse, Schlagsahne, Eier, Tomaten in Stückchen.
  2. Den Gouda reiben und die Hälfte (250g) mit den Kräuter zusammen in die Schüssel geben.
  3. Einmal Hand mischen, bitte!
  4. Auf einem Backblech mit Backpapier die Masse ausbreiten. Bei 160 Grad Ober/Unterhitze für 1 Stunde 30 Minuten backen.
  5. Den Hackfleisch-Haufen aus dem Backofen nehmen und kurz abkühlen lassen Backofen weiter arbeiten lassen!
  6. Den Hackfleisch-Haufen aus dem Backofen nehmen und kurz abkühlen lassen Backofen weiter arbeiten lassen!Den Hackfleisch-Haufen aus dem Backofen nehmen und kurz abkühlen lassen Backofen weiter arbeiten lassen!
  7. Die angerösteten Hot-Dog-Hälften aus dem Backofen holen
  8. Den Hackfleisch-Kuchen auf dem Backblech jetzt so schneiden, dass sie schön auf die Hot-Dogs passen und mit oder ohne Zwiebeln garnieren
  9. Alternativ kann man natürlich auch auf den Käse verzichten
  10. Oder eine extra Portion Käse obendrauf hauen! Wie du dich auch entscheidet. Zum Schluss kommen deine gefälschten Hälften noch einmal für 180 Grad Ober/Unterhitze für 5 - 10 Minuten zum bräunen in den Backofen. Bei Käse: Solange, bis er anfängt zu schmelzen!
  11. Guten Appetit!

X
Datenschutz
Ich, Tino Kales (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Tino Kales (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.