zum Gespräch mit Alleinerziehender_Baba


„Ich entscheide alles alleine, da keinerlei Interesse oder besser gesagt seit Dezember 2016 kein Kontakt mehr mit Mama besteht.“

Der Kontrast zwischen Allein & getrennt erziehend

Lieber Alleinerziehender_Baba,

auf deinem Instagram Profil schreibst du über den Alltag mit Kind.
Aktuell verfolgen über 5000 Follower deine Beiträge.

Verrätst du uns deinen richtigen Namen und woher ihr kommt?

Hallo lieber Tino, wünsche dir ein frohes neues Jahr erstmal 🙂

Meinen richtigen Namen möchte ich ungern verraten, da mein Pseudonym eine Marke geworden ist und „Baba“ (Papa) genannt zu werden mich mit Stolz erfüllt, aber auch echt witzig klingt.

Wir kommen aus dem schönen Bad Nauheim, das liegt in Hessen, dort sind wir beide geboren. Für mich persönlich ein tolles Gefühl!

Würdest du dich als Alleinerziehender oder getrennt erziehender Vater ansehen und wie definierst du für dich die beiden Begrifflichkeiten?

Alleinerziehend oder getrennt erziehend? 
Das ist eine sehr gute Frage, habe mich auch öfters gefragt, wieso so viele beide Begriffe benutzen, wo ich meine, dass es aus meiner Sicht getrennt lebend und getrennt erziehend heißen sollte.

Für mich gilt allerdings 100 % alleinerziehend 24h/7t.

Alleinerziehender_Baba

Und alleinerziehend ist für mich, sobald ein Elternteil, wie in meinem Fall die Mama einfach keine Interesse zeigt, sich um nichts kümmert, das Land verlässt und uns bis heute nicht einmal mitgeteilt hat, wo sie sich aufhält.

Keine Fürsorge mehr tragen möchte. Das der Elternteil wo das Kind lebt, sich um alles kümmern muss, wie z. B. Arzt Termine, Kindergarten, Behördengänge, wichtige Entscheidungen usw.

Gemeinsam statt Allein

Mir wäre für unser Kind die gemeinsame Elternschaft wo wir beide an einem Strang ziehen allemal lieber gewesen.

Falls wir Probleme haben, versuche ich immer ruhig und gelassen zu bleiben, nur mit einem klarem Kopf kann man richtige Entscheidungen treffen.

Welche alltäglichen Probleme treten in eurem Alltag auf und wie löst ihr sie gemeinsam?

Unser Alltag ist sehr gut strukturiert wir stehen gemeinsam auf, machen uns beide fertig für die Arbeit und ihn für die Kita, am Abend wird der Kleine dann abgeholt und essen dann gemeinsam Abendbrot. 
Abends spielen wir schön zusammen, bevor er ins Bett geht.

Falls wir Probleme haben, versuche ich immer ruhig und gelassen zu bleiben, nur mit einem klaren Kopf kann man richtige Entscheidungen treffen.

Eine Familie bleibt auch nach der Trennung eine vollwertige Familie. Ihr als Partner geht zwar eure eigenen Wege doch eine Elternebene bleibt bestehen.Wie stehst du zu dieser Frage und was habt ihr, als Eltern unternommen damit ihr auf dieser Ebene euch nicht aus den Augen verliert?

Wie stehst du zu dieser Frage und was habt ihr, als Eltern unternommen damit ihr auf dieser Ebene euch nicht aus den Augen verliert?

Das ist das traurige.
Wir Eltern sollten immer im Kontakt bleiben, dem Kind zu Liebe aber hier ist es nicht der Fall, sie zeigt bis heute keinerlei Interesse oder Bemühungen. 

Wir haben oft versucht den Kontakt nach Mama aufzunehmen, via WhatsApp, Post und sogar gerichtlich, wo wir die Anschrift vergeblich gesucht haben, sie hat sich aus Deutschland abgemeldet, laut Auskunft des Rathauses wohin sie verschwunden wäre, wusste auch niemand Bescheid.

Die liebe Elternebene, schafft ihr für euer Kind gemeinsam Entscheidungen zu treffen, hast du ein Beispiel dafür?

Baba entscheidet alles alleine, da wie oben gesagt keinerlei Interesse oder besser gesagt seit Dezember 2016 kein Kontakt mehr mit Mama besteht.

Bankkonto, Reisepass, das waren wichtige Entscheidungen von mir, wo ich es alleine schaffen musste über die Behörden zu kommunizieren.

Was möchtest du mit deinen Beiträgen im Sozial Media erreichen?

Habe mit sozial Media im März 2018 angefangen, als Zeitvertreib am Abend, nun ist es ein Hobby geworden, viele interessante Gespräche haben sich dabei ergeben und ich bekomme oft Nachrichten wie „Boah ein Papa und alleinerziehend“.
Das ist nicht wirklich fair, wieso sollte es nur Frauen geben die sich um unsere kleinsten kümmern, ein Kind soll dort leben, wo es liebe und Geborgenheit bekommt.

Persönlich möchte ich damit nichts erreichen, der Austausch ist schon Gold wert und man lern so tolle Menschen kennen und man lernt immer wieder mal etwas dazu, denn jeder Mensch lernt auch in meinem Alter dazu (30 Jahre)

Mann zu sein nicht schwer Vater sein dagegen sehr, wie unterstreichst du das für dich persönlich?

Was ist mir wichtig:
Des Öfteren geht der Baba auf Instagram live und nimmt wichtige Themen dran.
Da gibt es zum Beispiel folgendes Thema:

Baby alleine zu Hause lassen, sobald es schläft und für einige Eltern in deren Storys es so beschrieben haben, als wäre es vorbildlich oder gar „normal“ die kleinen Schützlinge hinzulegen damit man getrost noch etwas Party macht uns morgens wieder nach Hause kommt, als wäre
nichts gewesen.

War doch baff, regelrecht geschockt!
So etwas geht überhaupt NICHT! 

Hintergrund

„Als Alleinerziehender solltest du verstehen das man auch noch ein eigenes Leben braucht.“ (Klicke auf das Bild um es in der Vollansicht zu betrachten.)

Hatte via Story eine Frau gesehen, die es öffentlich gemacht hat und da meinte sie, sie könnte ihr Baby alleine lassen, weil es eh schläft und ist dann gleich danach ab ins Fitnessstudio für paar Stunden verschwunden, diese Frau hat aus meiner Sicht, bis heute nichts dazu gelernt.

Wie ich heraushörte, scheint sie sehr überfordert zu sein, aber nimmt unsere Ratschläge nicht an. 
Habe ihr erklärt, was alles passieren kann, selbst ihr könnte etwas passieren und ist dann mit dem Kleinen? 

Dieses Thema hatte ich 3 Tage in meinen Beiträgen, bekam dadurch viel zu Spruch aus allen Ecken und Lob, dass jemand dieses Thema angesprochen hat.. 

Ab wann ist schlagen gleich schlagen

In den Insta Storys erzählen manche einfach viel zu viel und denken diese Gedankengänge sind richtig… 
Auf die Finger oder dem Popo hauen sind für mich eindeutig Schläge, das gehört sich nicht!

Das bedeutet für mich z.b. falls du das nicht machst dann passiert das..
Klar hat man mal schlechte Laune, aber dann nehme ich Söhnchen eher zu mir in den Arm und kuschele mit ihm ganz ausgiebig.

Lautes Anschreien ist für mich ebenso Gewalt. Das Kind wird evtl. später genau so wie der Elternteil, der dies ausübt und hat dadurch Angst bei jedem Missgeschick.

Möchtest du deiner und unserer Community etwas mit auf dem Weg geben?

Ich bin ein Mensch, der über alles redet und ich schweige nicht, auch bei fremden Personen nicht.

Meiner Community kann ich nur sagen ein riesiges DANKE, eure vielen Nachrichten, euer Respekt, eure Tipps, euer Feedback sind Goldwert, es macht mir sehr Spaß mit euch. 
Unsere Community wächst täglich und schreibe noch mit einigen, wo alles begann mit meinen ersten 100 Followern, das zeigt einfach die Liebe wie auch Treue zueinander.

Ich liebe euch!

Euer Baba

Comments (4)

Vielen Dank für das Interview, war echt sehr interessant sowas mal zu machen 💪✌️

Gerne! Danke für deine Zeit. Du bist ein super Interview Partner. 🙂

Ehrlicher und authentischer Bericht, so wie man Baba halt auf Social Media auch kennt! Der Beitrag gefällt mir!

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Freut mich das dir das Interview gefällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.