Rosenkohl-Makkaroni-Auflauf

Rosenkohl-Gratin saftig und lecker!

In diesem Rezept trifft sich Makkaroni und Rosenkohl um
sich genüsslich miteinander zu vereinen.

Ein Sahne-Gouda Bett rundet das ganze geschmacklich ab.

Dieses Rezept ist aus dem Vorgänger „Spinat-Makkaroni-Auflauf“ entstanden (siehe hier) und eine spannende Alternative zu Spinat.

Rezept drucken
Rosenkohl-Makkaroni-Auflauf
Anleitungen
Vorbereitung
  1. Makkaroni in heißem Salzwasser nach Packungsanleitung kochen
  2. Den Rosenkohl putzen und schälen
  3. Nochmals kurz abspülen und danach in heißem Wasser für 30 bis 45 Minuten köcheln lassen
  4. Das Buttergemüse nach Packübungsanweisung köcheln
  5. Die Karotten unter kühlem, fließendem Wasser abwaschen danach schälen und in einer Reibe in dünne Fäden raspeln
  6. Den Gouda reiben
  7. Makkaroni abgießen und erkalten lassen
  8. Nach dem Garen des Rosenkohls auch diesen abtropfen lassen
  9. Fertiges Buttergemüse an die Seite stellen, sobald es fertig ist
Eine echte Handarbeit
  1. Jeweils 5 bis 6 Makkaroni auf eine Scheibe Gouda Käse legen und zusammen rollen
  2. Sieht nett aus oder? 😉
  3. Danach das gleiche nochmal mit dem Hinterkochschinken
Kurze Pause vom rollen..
  1. Rosenkohl, Buttergemüse und die geraspelte Möhre mit Salz, Pfeffer, Bohnenkraut, Paprika Edelsüß sowie Chili-Gewürz abschmecken
  2. Mit einem Pürierstab solange die Masse mixen bis ein Brei entsteht
  3. Ein Bett im Gratinfeld.. Die Masse gleichmäßig verteilen
  4. Sahne erhitzen
  5. Sobald die Sahne einmal aufgekocht ist den geriebenen Gouda Käse nach und nach hinzugeben, auf mittlerer Hitze so lange kochen bis sich der gesamte Käse in der Sahne geschmolzen ist.
Fertig mit Handarbeiten? Sieh zu Mutti!
  1. Deine Lieblinge in ihr Bettchen legen
  2. Jetzt kommt ihr One-Night-Stand mit dazu
  3. Für 30 bis 45 Minuten bei 180 Grad Umluft backen
  4. Die Sahne-Schweinerei ist fertig
  5. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere