Posts Tagged "Hausmittel"

19Jun2019

Rosenblütensirup

Durch Rosen vermitteln wir Menschen gerne unsere Zuneigung zum anderen Geschlecht. Doch es lässt sich viel mehr aus ihnen machen als nur einer kleinen Freude, welche irgendwann verwelkt! Du kannst ihn mit oder ohne alkoholische Getränke genießen er erfrischt und ist wirklich einzigartig im Geschmack.
Küchen-Art Deutsch, West Muttiatalisch
Keyword Eingekocht, Lange Haltbar, Sommer Getränk
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Gesamtzeit 1 day 20 Minuten
Portionen 200 Portionen

Zutaten

  • 1 Liter Wasser
  • 17 Rosenblüten unbehandelt, Duftrosen
  • 500 g Zucker
  • 1 Päckchen Zitronensäure Alternativ Weinsäure
  • Kirschwasser

Anleitung

  1. Rosenblüten sammeln! 😉
  2. Einen Liter Wasser aufkochen
  3. Zucker und Zitronensäure abwiegen
  4. Die Rosenblüten von den Stielen befreien und in eine Schüssel geben
  5. Die Zucker-Zitronensäure-Mischung dazugeben
  6. Das aufgekochte Wasser in die Schüssel gießen
  7. Einen kräftigen Schluck Kirschwasser hineingeben
  8. Vorsichtig umrühren
  9. Du lässt nun den Sud über Nacht ziehen, am besten im Kühlschrank bei geschlossenem Deckel
  10. Am darauffolgenden Tag abseihen
  11. Den Sud erneut aufkochen
  12. Nochmals abseihen
  13. Den Sirup im heißen Zustand in saubere ausgekochte Flaschen abfüllen und sofort verschließen
  14. Genießen!

Rezeptnotizen

Muttis Raschlag

Manche Rosenblüten sind im Geruch intensiver, manche auch schwächer du hast die Möglichkeit sie miteinander zu kombinieren.
Durch die unterschiedlichen Düfte entsteht ein einzigartiger Sirup.

Ich habe bei diesem Rezept Kirschwasser verwendet um das feine Aroma herauszubekommen der Alkohol verfliegt natürlich!

Du kannst alternativ natürlich die Blütenblätter mit etwas Zitronensaft beträufeln oder 4 bis 5 Zitronen mit in das kochende Wasser geben. Dadurch entsteht ein angenehmer Frische kick!


28Mai2019

Holunderblütensaft

Frischer Holunderblütensaft ist sehr bekömmlich und lässt sich zur warmen Sommerzeit mit Eiswürfeln genießen.
Küchen-Art Deutsch
Keyword Sommer Getränk
Gesamtzeit 1 minute
Portionen 25 Portionen

Zutaten

  • 5 Liter gekochtes Wasser
  • 5 Holunderblütendolden
  • 400 Gramm Zucker
  • 1 Zitrone
  • 1 Päckchen Zitronensäure Alternativ: Weinsäure, (Weinsteinsäure), ca 5 - 10 g

Anleitung

  1. Die Holunderblüten ausschütteln damit kleinere Insekten entfernt werden
  2. Grobe Stiele abschneiden.
  3. Zucker abwiegen
  4. Die Zitrone waschen, trocken rubbeln und in Scheiben schneiden
  5. Die Holunderdolden in ein großes Gefäß geben
  6. Den Zucker und die in Scheiben geschnittenen Zitronen hinzufügen
  7. Kochendendes Wasser in ein Gefäß geben.
  8. Zuletzt die Zitronensäure hinzugeben
  9. Für 24 Stunden ziehen lassen
  10. Zum Filtern benötigst du ein feines Sieb mit einem sauberen Küchentuch. Fülle den Holundersaft nun in Flaschen ab und genieße ihn!
  11. Guten Durst

Rezeptnotizen

Aufgepasst

Bei der Reinigung der Dolden kann behutsam im stehendem Wasser geschwenkt werden. Allerdings geht dabei Blütenstaub und somit auch Aroma verloren! Ich verzichte daher meist auf die weitere Behandlung nach dem Ausschütteln. Falls du den bitteren Geschmack magst, lasse die Groben Stiele einfach dran. Das ist reine Geschmackssache! 😉 Der Holundersaft lässt sich nach belieben mit Mineralwasser verdünnen. 


Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

X
Send this to a friend