Das Tagebuch einer Mutti Teil 2 – Wollige Angelegenheit

Liebes Tagebuch,

im schönen Oldendorf-Himmelpforten hat der Edeka eine separate Drogerie, in der sich von Babynahrung bis zu Accessoires alles käuflich erwerben lässt.

Du gehst durch die Gänge und wirrst gleich mit dem vollen Waren Sortiment überschüttet.
Das macht natürlich nichts. Eigentlich!

Genieße den Moment!

Bei näherer Betrachtung triggerte gleich Muttis Verstand.

Wie wäre es mit ein paar Herz Söckchen oder gar einer Leggings?
Vielleicht passt ne‘ Mutti mit Muskeln im Speckmantel in dieses schöne Höschen!

Du kannst dein Leben nur in Socken genießen!!!

Der eingefleischte Sockenträger hat auch den Anreiz, seine Hose im Hochwasser Style zu tragen – das sieht mehr als scharf aus. Findet Mutti.

Warum sollte der Mensch auf Socken verzichten?

Er kann den Moment nicht genießen.

Bestrafen wir diese Leute, die sich vor Stoff weigern.
Fuß FKK ist widerlich – Es wird Zeit diesen Nacktfuss Trägern eine Lektion zu erteilen!

Für jedes Herrchen und Weibchen wird es nun zum Zwang , in Sommer wie auch in Winterzeiten
Socken zu tragen. Nur wer den Moment genießt, hat mit seiner Socke ein freundschaftliches Verhältnis, anstatt von ihnen angewidert zu sein, wenn er diese nie wieder ausziehen darf.

Und was ist mit dir Mutti?

Also! Durch meine berufliche Tätigkeit als Hausfrau und liebende Mutter, bleibt mir oftmals nicht die Zeit dazu, Socken anzuziehen.

Meine Füße bleiben ungeschützt. Basta! #GenießeDenMoment #MütterDürfenDas

Zum Glück liest das niemand, liebes Tagebuch.

Bis bald

gez. Mutti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere