Tagebuch einer Mutti Teil 5 – Leon benötigt Winterschuhe

Liebes Tagebuch,

am Mittwoch, den 9.10.2019 erhielten wir Post von der Sonja-Reischmann- Stiftung.

Voller Freude öffnete sich dieser Brief wie von selbst und musste mich daraufhin erst einmal setzen, da es nicht alle Tage Post von Wohltätigen Einrichtungen gibt.

Winterschuhe für Ihr Kind

Lieber Herr Kales,
wir von der Sonja-Reischmann-Stiftung freuen uns, Ihnen einen Winterschuh-Gutschein für Ihr Kind Leon überreichen zu dürfen.
Der Gutschein wird von der Stiftung finanziert und ist ab sofort gültig.
Unterstützt wird diese Aktion vom Schuhhaus Zehanciuc in Salzkotten,
wo Sie gegen Vorlage dieses Schreibens und Ihres Personalausweises ein
Paar Schuhe aussuchen dürfen. Der Datenschutz wird gewahrt.

Hier können Sie den Gutschein einlösen:
Schuhhaus Zehanciuc, Lange Straße 27, 33154 Salzkotten

Im restlichen Teil des Schreibens wird man darauf hingewiesen, dass das restliche Guthaben, falls welches übrig bliebe, nicht in Bar ausgezahlt werden könne. Eine Übertragung des Gutscheines ist auch nicht möglich,
da er ausschließlich für das eigene Kind bestimmt ist.

Zum Schluss kann man sich dann seinen Gutschein ausschneiden und sich gemeinsam mit seinem Kind auf die Shopping-Tour freuen.

Ein beiliegender Flyer gibt dir noch zusätzliche Informationen

Die Belastung für alleinerziehende Eltern ist enorm groß.
Das Jonglieren zwischen Familie und Beruf bestimmt den Alltag
der leider oftmals von finanziellen Sorgen überschattet wird.
Um Ihnen eine der Sorgen zu nehmen, wurde Ihr Kind vom Jobcenter
für einen Schuhgutschein ausgewählt.

Mit dem Versand dieses Gutscheines durch das Amt wurden Ihre persönlichen Daten nicht weitergegeben, der Datenschutz wird gewahrt.
Alles Weitere entnehmen Sie bitte dem Gutschein.
Wir wünschen Ihnen und Ihrem Kind viel Freude und Wärme in der kalten Jahreszeit.

Das Team der Sonja Reismann Stiftung

Hinsetzen, Durchatmen, freuen

Im Alltag denkt jeder nur an sich. Tut und macht damit seine eigene kleine Familie durchkommt. Ringt trotz Arbeit nach Luft und kommt kaum über die Runden. Die harte Realität, trotz eines Jobs im öffentlichen Dienst, immer noch zur Tafel zu müssen, holt mich oftmals ein. Dafür schäme ich mich nicht oder lasse mich von meinen Mitmenschen ausgrenzen.

Oftmals kannst du in Monaten gewisse Rücklagen schaffen, damit dein eigenes Fleisch und Blut wenigstens nicht unter dieser Misere leiden muss.
Wir zwei haben trotz wenigen Einkommens und einigen Abstrichen ein glückliches Leben.

Tino Kales

Werden wir jetzt nicht sentimental.
Schnell den Kaffee runtergeschluckt, um danach gleich auch diesen Gutschein in ein paar Schuhe zu verwandeln.

Wir machen uns auf dem Weg vom Kindergarten

An diesem regnerischen Nachmittag holten wir dann Leon ab und machten uns gleich auf in Richtung Innenstadt.

Papa, ich verliere ständig meine HOSE !!!!!

Bei diesem Satz hast du definitiv die Kontrolle als Elternteil verloren.
Alle zwei Meter Fußweg seinen Stoff hoch ziehen und dann schnell in den Laden gesprintet.

Ab jetzt hieß es Shoppen, shoppen, shoppen..

Wäre da nicht ein Problem

Willkommen in der Realität, denn Leon braucht mindestens Schuhgröße 30.

Bei einer sehr geringen Auswahl warst du schon froh, erschwingliche Schuhe zu bekommen, ohne dass du noch locker 50 Euro oder mehr für ein Paar ausgeben musstest.

Denn trotz der großen Gabe für ein vernünftiges Schuhwerk wird man auch nach Abzug gleich einige Taler ärmer.

Eine Beratung wünschte man sich nicht, da es natürlich unüblich ist, mit einem Gutschein zu winken, um sich als König zu fühlen.

Da man trotz milder Gabe nicht gerade zu der total tollen Oberschicht gehört, die sich selbst über extreme Preise beschwere.

Du achtest auf jeden Euro und denkst gleich daran, das du diese Schühchen am besten zwei Nummern größer kaufst, damit Söhnchen auch lange davon etwas hat.

Wobei dieser Gedankengang schon an ziemlichen Realitätsverlust gleicht. Jeder Elternteil weiß, dass Kinderschuhe oftmals nicht lange halten. *Hust*

Zweckgebunden, ja. Laden gebunden. Schade!

Kommen wir auf die Kosten von den Schuhen zurück.
Ein paar Treter können dich schon ins ordentliche Minus treiben.
Es ist zwar richtig, das dies ein Schuhfachhändler übernehmen sollte,
doch bei ähnlicher Qualität haben wir auch noch ganz andere Läden.

Sind wir doch ehrlich

Wann gehen viele meiner Leidensgenossen/-innen in einen Fachhandel?
Tolle Preisschilder von außen und beim Anblick denkt sich jeder von uns, davon am besten noch zusätzliche Bekleidung kaufen…

Im harten Alltag rechnet jeder – der Reiche, sowie der Arme

Eine Reduzierung auf einen bestimmten Laden zwingt dich, falls ein passendes Schuhpaar nicht mehr vorhanden ist, tiefer in die Tasche zu greifen.

Wer rechnen muss hat nicht nur in diesem Punkt Sorgen

Tolle Winterschuhe gibt es auch bei anderen Schuhläden bei denen
mit Rabatt sogar zwei Qualitativ ordentliche Paar rausspringen!

Nichts desto trotz bedankt man sich innerlich bei der Stiftung und dem Jobcenter. Es war nicht selbstverständlich für diese milde Gabe.

Liebes Tagebuch hier präsentiere ich dir unsere Ausbeute – Leon war glücklich.

Bis zum nächsten Eintrag


Wie hat dir mein Tagebuch-Eintrag gefallen:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 votes, average: 3,67 out of 5)

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere