Posts Tagged "hausgemacht"

29Dez2019

Ein leckeres und besonders einfaches Rezept zum nachbacken für die ganze Familie

Da wird selbst aus deinem Nachwuchs ein Bäcker erster Klasse.
Ich habe mich diesem Rezept verschrieben, nachdem wir nun zum ersten Mal im Dezember 2019 unseren Backmarathon gestartet haben.

Die Idee dahinter..

Es musste ein Rezept her das unter anderem nicht nur schnell und einfach
gemacht ist, sondern auch Söhnchen viel Freude beim mithelfen bereitet.

Muttis XXL Kulleraugen sollten es sein!

Mich stört in den “normalen” Rezepten, das diese sehr wenig Marmelade enthalten. Das haben wir geändert und etwas völlig neues erschaffen.
Wir Mütter sind eben wahre Erfinderinnen!

Viel Spaß mit unserem Rezept!

Muttis Kulleraugen

Küchen-Art Deutsch, Küche aus dem Norden, West Muttiatalisch
Keyword Backen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 12 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 22 Minuten
Portionen 35 Portionen

Zutaten

Basis

  • 250 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei (Zimmertemperatur)
  • 100 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • eine Prise Salz

Füllung

  • 6 EL Feines Fruchtmousse Himbeer & Brombeer
  • 3 EL Waldfrucht Konfitüre Extra
  • 1 EL Zimt
  • 4 TL Disaronno Originale Likör (Amaretto)

Anleitung

Backe backe Keks - der Mürbeteig ist schon unterwegs!

  1. Mehl, Zucker, Ei, Vanillezucker, sowie die gemahlenen Haselnüsse und Salz in eine Schüssel geben
  2. Erst mit einem Handrührgerät (Knethaken), die gesamte Masse bröselig kneten danach per Hand bearbeiten bis ein fester runder Teig entsteht
  3. Vor der Weiterverarbeitung in Frischhaltefolie einpacken und für 30 Minuten kaltstellen
  4. Den Mürbeteig abstechen und am besten abwiegen auf 20 Gramm
  5. Danach in Kügelchen formen, jetzt geht es erst mit dem köcheln weiter! 😉

An den Herd Mutti!

  1. Feines Fruchtmousse Himbeere & Brombeere sowie Waldfrucht Konfitüre, etwas Puderzucker und mit einem Teelöffel Disaronno (Amaretto) in einem Topf erwärmen bis die Marmelade flüssig wird. VORSICHT VERBRENNUNGSGEFAHR!

Füll mich - SOFORT!

  1. Jetzt wird das Kügelchen entweder per Hand platt gemacht oder mit einem Nudelholz leicht ausgerollt
  2. Mit dem Zeigefinger eine großflächige Mulde in die Mitte des Teiglings drücken. Bitte vorsichtig eindrücken, da der Boden nach dem Backen sehr dünn wird!
  3. Die flüssige Marmelade mit einem großen Löffel in die Mulde geben
  4. Bei 175 Grad, Umluft für etwa 12 – 15 Minuten goldbraun backen
  5. Für eine Stunde abkühlen lassen
  6. Nun die Kulleraugen mit Puderzucker verzieren
  7. Guten Appetit!

Rezeptnotizen

Die gesamte Menge reicht für 35 Stück (20g)


31Mai2019

Selbst gemachter Holunderblütensirup

Mit diesem Rezept kannst du auch über die Blütezeit hinaus für holundrige Stunden sorgen. Der Sirup kann zum Kochen, backen oder zur Herstellung von anderen Leckereien verwendet werden. Ein echter alles Könner dieser Holunder! 😉
Küchen-Art Deutsch
Keyword Lange Haltbar, Sommer Getränk
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Gesamtzeit 1 day 40 Minuten
Portionen 125 Portionen

Zutaten

  • 20 Holunderblüten-Dolden
  • Zitronenkonzentrat
  • 1 Kg Zucker
  • 1 Liter gekochtes Wasser
  • 1 Zitrone
  • 10 g Weinsäure Bekannt auch als "Weinsteinsäure"

Anleitung

Vorarbeit

  1. Die Blüten ausschütteln
  2. Die Holunderblüten-Dolden von den Stielen befreien
  3. Zucker abwiegen
  4. Die Zitrone waschen, trocknen und in Scheiben schneiden

Jetzt geht es los

  1. Die Holunderblüten in einen Topf oder ein anderes großes Gefäß geben
  2. Mit Zitronenkonzentrat die Blüten beträufeln
  3. Den Zucker sowie die Zitronen hinzugeben und mit kochendem Wasser übergießen
  4. Zum Schluss die Weinsäure dazugeben
  5. Einmal vorsichtig rühren bitte!
  6. Der Ansatz für den Holunderblütensirup wird nun abgekühlt und zugedeckt an einem dunklen, kühlen Ort für 24 Stunden

Einen Tag später

  1. Den Ansatz durch ein Sieb mit Mulltuch abseihen
  2. Erneut aufkochen

In der Zwischenzeit..

  1. Flaschen mit warmen Wasser füllen, eventuell von Schmutzresten befreien und säubern.
  2. Danach mit kochendem Wasser befüllen
  3. Für 5 – 10 Minuten stehen lassen
  4. Sobald der Ansatz für 10 Minuten aufgekocht ist, das Wasser aus der Flasche abschütten und mit dem noch heißen Sirup befüllen

Rezeptnotizen

Frag die Mutti

Wie viel Sirup erhalte ich aus obiger Menge?

Ca 2.5 Liter das sind 125 Portionen bei einer Portionsgröße von einem großen Esslöffel.

Bei der Verwendung von Weinsäure beachte bitte unbedingt die Sicherheitshinweise!


Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

X
Send this to a friend