Posts Tagged "Papablogger"

4Apr2020

Rückblick

Meine bessere Hälfte und ich brauchten für Leons Abschied aus seinem Kindergarten noch eine Tasche, damit sämtliche Kleidung und Utensilien, die sich in den letzten 4 Jahren angesammelt haben, eingepackt werden konnten.

Der Nikolaus steht auch bald vor der Tür!

Söhnchen war zu diesem Zeitpunkt über das Wochenende bei seiner Mama.
So nutzt man die Gunst der Stunde, schnell alles mögliche einzukaufen.
Die Zweisamkeit und der damit verbundene Spaß darf natürlich auch in keinsterweise fehlen!

[…]
3Apr2020

Liebes Tagebuch,

seid rund zwei Wochen hat Leon nun wieder seine Logotherapie.
Denn vor unserem Umzug war in Salzkotten die Anbindung wirklich Klasse.
Vom damaligen AWO-Kindergarten waren es weniger als zwei Minuten bis zur Ergo und Logo.

Bei letzterem unterstütze mich sogar die AWO, das sie ihn hingebracht haben. Durch unseren Umzug verstrichen etliche Wochen, bevor man hier mit viel Fahrerei erst einmal einen Kinderarzt-Termin bekommt.

Leider findet der aktuelle Arzt aus Bremervörde die Ergotherapie als völligen Schwachsinn.
Er wolle mich ungerne nach unserem Umzug mit Kind durch die Gegend jagen, was dadurch bedingt ist, dass man auf dem Land nun mal mit etwas weiteren Wegstrecken konfrontiert wird.

[…]
1Jan2020
Facebook Kleinanzeigen Paderborn

Liebes Tagebuch,

gebrauchte Gegenstände zu verkaufen ist nicht immer einfach.
Hinter solchen Schätzen stecken Menschen und ihre Geschichten.

Ich muss gestehen, bisher noch kein Tauschgeschäft abgewickelt zu haben und war anfänglich etwas skeptisch.
Doch wie soll man eigene Erfahrungen machen, wenn man es nicht einfach versucht?
Wir wollten unsere Schatzkiste los werden, wenn wir sie auch liebgewonnen haben.

[…]
31Dez2019

Guten Abend,

setz dich doch bitte, denn mein Dinner ist schon angerichtet.
Ich möchte dir an diesem 31.12.2019 einen kleinen Rückblick auf unser gemeinsames Jahr geben, gleichzeitig auch Neujahransätze aufzeigen, welche sich Mutti gesetzt hat.

Schnall dich an und halte vorerst deinen Champagner fest!

[…]
8Feb2019






Du spürst mit der Zeit was dir fehlt.

Trennungschmerz: Wie wir es schafften in den normalen Alltag zurückzufinden.

Was einmal ein gemeinsamer Blick zu dritt in eine sehr farbenfrohe Zukunft schien, wandelte sich nach einem wahren Alptraum für uns beide doch wieder froh & heiter in eine Zukunft zu zweit.
Hier möchte ich dir erzählen, wie wir unseren Alltag nicht untergehen lassen haben und wie du für dich einen Ausweg findest, gemeinsam die Trennung des geliebten Partners auch langfristig zu verarbeiten.


Stelle dir vor, du bist auf einmal auf dich alleine gestellt. Vielen von uns scheint dies gar nicht so fremd, da sie sich eventuell selbst neu verliebten und gleiches, wie wir selbst, hautnah miterleben mussten. Kurzer Einwurf. Sorry!

[…]
31Dez2018

Muttis Rückblick
2018

Unser Spannendes Jahr!

In diesem Jahr haben sich wieder viele positive wie auch negative Erfahrungen angesammelt mit denen es sich leben lassen muss doch aus diesen eine weitere starke Persönlichkeit hervor kam, von der ich mir selbst nie erträumt habe, das sie in mir steckt.

Aus diesem Grund gibt es von mir zum Abschluss in diesem Jahr verschiedene Gedanken aus den unterschiedlichen erlebten Abschnitten in den vergangenen Monaten.

[…]

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.