Posts Tagged "Hausfrauen Rezept"

19Jun2020

Hier kommt ein eigenes Rezept aus dem Hause Mutti.

Dir gefällt die Idee, dass Wurstgulasch cremig, tomatig und sogar schnell und einfach nachgekocht werden kann? Dann hast du mit diesem Rezept schon einmal, den ersten Schritt in die richtige Richtung gemacht!
Muttis cremig fruchtiges Wurstgulasch ist für mindestens 8 Portionen und macht unheimlich satt! Ich habe es aus Grillgut-Resten gekocht, da es sich anbietet Lebensmittel nicht wegzuschmeißen, sondern aus Lebensmitteln, etwas Feines zu zaubern.

One Pot Pasta - cremig fruchtiges Wurstgulasch

Speise In einem Topf gekocht
Küchen-Art Deutsch, Küche aus dem Norden, West Muttiatalisch
Keyword Saftig und lecker, warme Gerichte
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 8 Portionen

Zutaten

  • 600 Gramm Fusilli
  • 400 Gramm Minidatteln Tomaten
  • 1 Rote Paprika
  • 1 Gelbe Paprika
  • 2 Große Rote Zwiebeln
  • 400 Gramm Sahne Schmelzkäse
  • 200 Gramm Gouda Schmelzkäse
  • 200 Gramm Kräuter Schmelzkäse
  • 50 Gramm EDEKA Bio Italienische Kräuter TK
  • 40 Gramm Geriebenen Hartäse Gran Gusto - DAL 1882 von Galbani
  • 5 Stängel Frischen Schnittlauch

Für die Sauce

  • 650 ml Hühnerbrühe
  • 250 ml Cremefine 7%
  • 30 ml Worchester Sauce
  • 20 ml Bärlauchöl
  • 5 Tropfen Habanero Sauce

Gewürze für die Sauce

  • 2 TL Schwarzen Pfeffer
  • 2 TL Piment gemahlen
  • 1 TL Koriander
  • 1 TL China Gewürz
  • 1 TL Muskat
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Cumin

Anleitung

Vorarbeit

  1. Die Hühnerbrühe anrühen
  2. Gewürze hinzugeben
  3. Mit Habanero Sauce, sowie Bärlauchöl und Worchester Sauce verfeinern. Abschmecken!
  1. Paprika waschen. In Streifen schneiden, danach würfeln.
  2. Minidatteln Tomaten waschen, halbieren und vierteln
  3. Zwiebeln schälen, würfeln
  4. Würstchen in Ringe schneiden
  5. Den frischen Schnittlauch mit einer Schere in Ringe schneiden

Kochen ist Leidenschaft

  1. Olivenöl in einem Topf auf höchster Stufe erhiten
  2. Würstchen dazugeben und scharf anbraten
  3. Paprika nach 3 Minuten zu den Würstchen geben
  4. Danach die Roten Zwiebeln mit anschwitzen
  5. Zum Schlusskommen die geviertelten Tomaten dazu - für weitere 5 Minuten auf höchster Stufe braten

Mir ist heiß.. Lösch mich!

  1. Mit Rotwein ablöschen
  2. Die Brühe in den Topf gießen
  3. Die gesamten Schmelzkäse-Varianten dazugeben
  4. Aufkochen lassen
  5. Nach dem aufkochen den Hartkäse,sowie die Italienischen Kräuter und den frischen Schnittlauch hinzugeben
  6. Rein mit den Nudeln ins cremige Bad
  7. Nach Packungsanweisung kochen - unten auf die Rezepthinweise achten!!
  8. Guten Appetit!

Rezeptnotizen

Beim kochen der Nudeln beachten

  • Diese werden nach Packungsanweisung gekocht
  • Zwischendurch mehrmals, die gesamte Masse durchrühren - ansonsten brennt euch die Pasta an! 😉
  • Auf höchster Stufe kochen, je nach Herd Typ etwas runterschalten!

 


13Feb2020

Die Kraft der Möhre

Heilige Möhre so gib mir unser täglich Süppchen.
Nicht nur zum Winter bist du fein – da macht sich auch Herr Mama klein!
So freut sich auch an warmen Tagen am Herd nicht nur ein Mutterherz.
Selbst die Kleinsten haben ihre Freude und sind ganz famos auf diesen Schmaus.

Wir bitten zu Tisch!

Wie hat dir dieses Rezept gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Möhrensuppe nach Herr Mama Art

Küchen-Art Deutsch, Küche aus dem Norden, West Muttiatalisch
Keyword Suppe, warme Gerichte
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 20 Minuten
Portionen 12 Personen

Zutaten

  • 3 Kilogramm Karotten
  • 2,3 Liter Wasser
  • 600 Gramm Mettenden
  • 3 kleine Zwiebel
  • 3 kleine Rote Zwiebeln
  • 800 Gramm Junge Erbsen - zart und extra fein Bonduelle
  • 600 Gramm Goldmais Bonduelle
  • 200 Gramm Haltbarer Schmand
  • 200 Gramm Creme frischli, Sauerrahm Kräuter
  • 115 Gramm 8-Kräuter, streufähig und fein gehackt Petersilie, Dill, Kresse, Kerbel, Schnittlauch, Sauerampfer, Borretsch, Pimpinelle
  • 2.5 Liter Wasser

Anleitung

  1. Grün sowie das Wurzelende abschneiden. Möhren danach waschen und trocken tupfen. Mit einem Sparschäler dünn schälen.
  2. Karotten in gleichmäßig runde Scheiben schneiden
  3. Zwiebeln schneiden
  4. Kochtopf mit Wasser aufsetzen und die Möhren hinein geben und für ca. 15 Minuten kochen bis sie schön weich sind.
  5. Erbsen und Möhren in einem Sieb abschütten, die Flüssigkeit aus beiden Dosen in einem Behälter auffangen.
  6. Die Mettenden in gleichmäßige Scheiben schneiden und danach vierteln
  7. Mettenden in einer heißen Pfanne anbraten
  8. Für 5 Minuten auf mittlerer Stufe braten und dabei mehrmals wenden
  9. Danach die Zwiebel hinzugeben und für weitere 5 Minuten mit braten
  10. Gekochte Möhren mit einem Pürierstab solange mixen bis ein feines Süppchen entsteht
  11. Die Mettenden danach in die Karottensuppe geben
  12. Den Haltbaren Schmand, die Sauerrahm Kräuter, sowie die 8-Kräuter hinzufügen. Einmal alles aufkochen lassen und danach den Goldmais wie auch die Jungen Erbsen in die Suppe geben. Für eine Stunde auf niedrigster Stufe köcheln lassen
  13. Zeit zum genießen! GUTEN APPETIT

31Mai2019

Vollkorn-Marmorkuchen

Darf es ein leckerer Marmorkuchen sein? Die Mutti hat da so eine fixe Idee gehabt! Ein abgewandeltes Kochbuch-Rezept kurzerhand in eine eigene Kreation verwandelt. Damit lässt sich hoffentlich auch die Oma begeistern! 😉
Küchen-Art Deutsch
Keyword Rührteig, Saftig und lecker
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 2 Stunden 10 Minuten
Portionen 8 Portionen

Zutaten

  • 5 Eier Zimmertemperatur
  • 300 g Zucker
  • 150 g Butter Zimmertemperatur
  • 150 g Gesalzene Butter Zimmertemperatur
  • 300 g Weizen Vollkornmehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker Bourbon-Vanille
  • 1/2 Backpulver
  • 4 EL Kakaopulver

Anleitung

  1. Backform mit Butter auspinseln. (Ofen auf 160 Grad vorheizen)
  2. Die Form ordentlich mit Vollkornmehl ausstäuben, was zu viel ist herausschütteln
  3. Eier trennen.
  4. Das Eiweiß in einer zweiten Rührschüssel sammeln
  5. Eiweiß und Zucker sowie Vanillezucker steifschlagen
  6. Die komplette Butter dazugeben (Auf geringer Stufe weiter mixen)
  7. Das Mehl-Backpulver Gemisch nach und nach darauf sieben
  8. Eigelb in die Schüssel geben
  9. Den fertigen Teig in zwei Schüsseln aufteilen
    Marmorkuchen Hell
  10. In der zweiten Schüssel das Kakaopulver in die Masse einarbeiten
  11. Den Teig in die vorbereite Form füllen, den dunklen Teig auf dem hellen Teig verteilen und mit einer Gabel spiralförmig durch die Teigschichten ziehen. (So entsteht das typische Marmormuster)
  12. Die Backform in den auf 160 Grad vorgeheizten Backofen stellen und für ca. eine Stunde backen (Stichproben nehmen!) 😉
  13. Nach dem Backen den Kuchen für 30 Minuten an einem kühlen Ort stehen lassen
  14. Danach aus der Form stürzen und am besten auf einem Kuchenrost erkalten lassen
  15. Guten Hunger!

Rezeptnotizen

Muttis Tipps:

Du möchtest den Marmorkuchen bei Heißluft abbacken? Dann gelingt dir dies bei 160°C!

Das Weizenvollkornmehl ist sehr bekömmlich!

Alternativ Rezept:

Marmorkuchen Extra Fluffig

  • 200g Weizenmehl 
  • 100g Vollkornmehl 
  • 150g Butter
  • 150g Rapsöl 
  • 250g Rohrzucker
  • 25ml Ahornsirup
  • 25g Honig
  • 6 Eier
  • 1/2  Backpulver 
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 10g Zimt
  • 20g Pickerd Vanila
  • 30ml Disaronno Liqueur
  • 30ml Eierlikör
  • 30ml Dooleys Cream Liqueur - White Chocolate 
  • 4 EL Kakao
  • 2 EL Rohes Kakaopulver
  • 50g Kakao Nibs

Sämtliche Zutaten miteinander vermengen und mit einem Handmixer ordentlich für 5 Minuten mixen. 
1/3 der Masse in die Bestäubte Form oder Kranz geben, den restlichen Teig mit Kakao sowie Kakao Nibs vermengen und in die Form geben. Zum Schluss mit einem Löffel vorsichtig durch die Masse ziehen.


Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

X
Send this to a friend