Posts Tagged "Hausfrauen Rezept"

19Jun2020
One Pot Pasta Wurstgulasch

Hier kommt ein eigenes Rezept One Pot Pasta Rezept aus dem Hause Mutti.

Dir gefällt die Idee, dass Wurstgulasch cremig, tomatig und sogar schnell und einfach nachgekocht werden kann? Dann hast du mit diesem Rezept schon einmal, den ersten Schritt in die richtige Richtung gemacht!
Muttis cremig fruchtiges Wurstgulasch ist für mindestens 8 Portionen und macht unheimlich satt! Ich habe es aus Grillgut-Resten gekocht, da es sich anbietet Lebensmittel nicht wegzuschmeißen, sondern aus Lebensmitteln, etwas Feines zu zaubern.

[…]

13Feb2020
Möhrensuppe

Die Kraft der Möhre, als Möhrensuppe

Heilige Möhre so gib mir unser täglich Süppchen.
Nicht nur zum Winter bist du fein – da macht sich auch Herr Mama klein!
So freut sich auch an warmen Tagen am Herd nicht nur ein Mutterherz.
Selbst die Kleinsten haben ihre Freude und sind ganz famos auf diesen Schmaus.

Wir bitten zu Tisch!

Wie hat dir dieses Rezept gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading... […]


31Mai2019

Vollkorn-Marmorkuchen

Darf es ein leckerer Marmorkuchen sein? Die Mutti hat da so eine fixe Idee gehabt! Ein abgewandeltes Kochbuch-Rezept kurzerhand in eine eigene Kreation verwandelt. Damit lässt sich hoffentlich auch die Oma begeistern! 😉
Küchen-Art Deutsch
Keyword Rührteig, Saftig und lecker
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 2 Stunden 10 Minuten
Portionen 8 Portionen

Zutaten

  • 5 Eier Zimmertemperatur
  • 300 g Zucker
  • 150 g Butter Zimmertemperatur
  • 150 g Gesalzene Butter Zimmertemperatur
  • 300 g Weizen Vollkornmehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker Bourbon-Vanille
  • 1/2 Backpulver
  • 4 EL Kakaopulver

Anleitung

  1. Backform mit Butter auspinseln. (Ofen auf 160 Grad vorheizen)
  2. Die Form ordentlich mit Vollkornmehl ausstäuben, was zu viel ist herausschütteln
  3. Eier trennen.
  4. Das Eiweiß in einer zweiten Rührschüssel sammeln
  5. Eiweiß und Zucker sowie Vanillezucker steifschlagen
  6. Die komplette Butter dazugeben (Auf geringer Stufe weiter mixen)
  7. Das Mehl-Backpulver Gemisch nach und nach darauf sieben
  8. Eigelb in die Schüssel geben
  9. Den fertigen Teig in zwei Schüsseln aufteilen
    Marmorkuchen Hell
  10. In der zweiten Schüssel das Kakaopulver in die Masse einarbeiten
  11. Den Teig in die vorbereite Form füllen, den dunklen Teig auf dem hellen Teig verteilen und mit einer Gabel spiralförmig durch die Teigschichten ziehen. (So entsteht das typische Marmormuster)
  12. Die Backform in den auf 160 Grad vorgeheizten Backofen stellen und für ca. eine Stunde backen (Stichproben nehmen!) 😉
  13. Nach dem Backen den Kuchen für 30 Minuten an einem kühlen Ort stehen lassen
  14. Danach aus der Form stürzen und am besten auf einem Kuchenrost erkalten lassen
  15. Guten Hunger!

Rezeptnotizen

Muttis Tipps:

Du möchtest den Marmorkuchen bei Heißluft abbacken? Dann gelingt dir dies bei 160°C!

Das Weizenvollkornmehl ist sehr bekömmlich!

Alternativ Rezept:

Marmorkuchen Extra Fluffig

  • 200g Weizenmehl 
  • 100g Vollkornmehl 
  • 150g Butter
  • 150g Rapsöl 
  • 250g Rohrzucker
  • 25ml Ahornsirup
  • 25g Honig
  • 6 Eier
  • 1/2  Backpulver 
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 10g Zimt
  • 20g Pickerd Vanila
  • 30ml Disaronno Liqueur
  • 30ml Eierlikör
  • 30ml Dooleys Cream Liqueur - White Chocolate 
  • 4 EL Kakao
  • 2 EL Rohes Kakaopulver
  • 50g Kakao Nibs

Sämtliche Zutaten miteinander vermengen und mit einem Handmixer ordentlich für 5 Minuten mixen. 
1/3 der Masse in die Bestäubte Form oder Kranz geben, den restlichen Teig mit Kakao sowie Kakao Nibs vermengen und in die Form geben. Zum Schluss mit einem Löffel vorsichtig durch die Masse ziehen.


Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

X
Send this to a friend